Asus prahlt mit MARS 295 Limited Edition

NvidiaNvidia-Boardpartner Asus hat dieser Tage die so genannte Asus MARS 295 Limited Edition angekündigt. Anhand des Namens mag man darauf schließen, dass es sich hierbei um eine Geforce GTX 295-Grafikkarte handelt - soweit nichts neues -, tatsächlich stecken hinter diesen Namen aber zwei vollwertige Geforce GTX 285-Chips, die eine bisher unerreichte Performance generieren und prompt auch neue 3DMark-Rekorde aufstellten.

Asus MARS 295 Limited Edition

Für gewöhnlich kommen auf der Geforce GTX 295 zwei GT200b-Chips mit sieben statt acht ROP-Partitionen zum Einsatz, so dass das Speicherinterface nur mit 448 statt 512 Datenleitungen angebunden ist und die Zahl der ROPs sich auf 28 statt 32 beziffert. Ferner liegen die Taktraten mit 575/1240/1000 MHz auf GTX 260-Niveau.

. GTX 295
Standard
GTX 295
MARS
Verfahren 55 nm 55 nm
Chiptakt 2x 575 MHz 2x 650 MHz
Shadertakt 2x 1240 MHz 2x 1480 MHz
Speichertakt 2x 1000 MHz 2x 1240 MHz
Speicherinterface 2x 448 Bit 2x 512 Bit
ROPs 2x 28 2x 32
TMUs 2x 80 2x 80
Shadereinheiten 2x 240 2x 240
Speichergröße 2x 896 MiB 2x 2048 MiB
Speicherbandbreite 2x 112,0 GB/s 2x 159,0 GB/s
Pixelfüllrate 2x 16.100 MP/s 2x 20.800 MP/s
Texelfüllrate 2x 46.000 MT/s 2x 52.000 MT/s
FLOPs 2x 894 Gflops 2x 1062 Gflops


Die Asus MARS 295 Limited Edition setzt auf zwei vollwertige GT200b-Chips mit 512 Bit breitem Speicherinterface und 32 ROPs. Darüber hinaus sind die Taktraten mit 650/1480/1240 MHz auf GTX 285-Niveau und der Texturspeicher fällt mit 2 GiB pro Chip sehr üppig aus. Insgesamt mündet dies in einer bisher unbekannten Performance.

Asus MARS 295 Limited Edition

Die Karte ist auf 1000 Exemplare limitiert. Auf der Computex wird Asus die Karte ausstellen und damit gewiss für Furore sorgen.
Der Preis der Asus MARS 295 Limited Edition steht noch aus.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

18 Kommentare

18.) Luk Luk 01.06.2009 - 14:29 Uhr
Man kann es auch übelst übertreiben. Außerdem weiß ja jeder, dass GTA IV eine schlechte Portierung ist.
Wer spielt denn bitte GTA auf solchen Auflösungen? :D

1,5GB bedeuten momentan nichts, zumindest nichts für normale Endverbraucher.
Zumal keiner dieser normalen Endverbraucher ein 3-Way-Sli System hat, was dann die nötige Rechenleistung hätte, um GTA IV auf der Auflösung darzustellen.

Ist ja auch egal jetzt :P
17.) Bulldozer 01.06.2009 - 13:58 Uhr
@eXEC
ich meinte natürlich 2x GTX285 SLI 1GB @750/1600/1400 mit vmod (Silberleitlack, volle Garantie)

2 Karten gibts gebraucht für 480-500 €, also doch besser.
16.) eXEC 01.06.2009 - 12:41 Uhr
@Luk Luk: Was für eine Bescheuerte Aussage! Ein 24" Monitor mit 1920x1200 ist heutzutage bei weitem keine Seltenheit und bei einer Neuanschaffung würde ich grundsätzlich nur noch diese Auflösung kaufen. Jemand der solche Grafikkarten kauft, der hat das auch unter Garantie. Selbst ich habe mir einen 26" TFT mit dieser Auflösung gekauft und spiele mit einer GTX-280-OC - Und muss häufig auf Quallitätssteigernde Features verzichten.... Und wenn man dann noch Anti Aliasing hinzuschalten möchte, sind 2 GB weder overpowered, noch ungenutzt! Ich sehe 1920x1200 mit 4xAA als vollkommen realistisch heutzutage, insbesondere für SLI-Systeme! Und unter dieser Auflösung kacken 1GB vRAM teilweise häufig ab.

http://www.pcgameshardware.de/aid,67968 ... st/?page=3

In diesem Link ist GTA4 nach einem Patch getestet worden und bereits unter 1920x1200 OHNE AA liefert die HD4870 2GB messbar bessere Ergebnisse, als die mit 1 GB ab. Der Vorsprung ist zwar nur gering, aber mit 4xAA wäre der Vorteil enorm. Leider wurde das nicht getestet.

PS: Ich hatte mir sogar überlegt, einen Moni mit 2560x1600 anzuschaffen... Insofern ist 1920x1200 eigentlich das Mindeste, was man bei einem SLI-System erwarten sollte.
15.) KonKorT 01.06.2009 - 11:36 Uhr
Du hast vollkommen recht. Bei Dual-Grafikkarten liegen die Daten im Speicher jeweils redundant vor. Es können also effektiv nur 2 statt 4 GiB neue Daten beschrieben werden.
1 GiB pro GPU würden schon ab 1920x1200 mit AA/AF in neuen Spielen zu einem Performanceverlust führen. Da man sich hier ganz offensichtlich an das Ultra-High-End-Segment richtet, sind die 2 GiB pro GPU vollkommen in Ordnung, wenngleich sicherlich auch beispielsweise 1,5 GiB pro GPU genügt hätten, doch sind diese schlichtweg hier nicht realisierbar, weil die Speichermenge in Abhängigkeit zu der Breite des Speicherinterfaces und den ROPs steht.
14.) (th) 01.06.2009 - 05:52 Uhr
wow, lustigster Diskussions und Flamingthread ever. Danke dafuer Asus! Marketingtechnisch sicher das beste was man machen kann :D
Aber Luk Luk's "Von welcher Aufloesung traumst du denn nachts?" ist einfach genial... stell ich mir das jetzt in die Signatur?
Btw. 1.5 Gb halt ich selbst fuer Texturmod zu viel, da mussten die macher/tester ja schon ne GTX 285 mit 2 gb ram drinhaben oder was? Oder tatsaechlich auf 30" Monitor mit 16x AA?
Abgesehen davon, bin ich falsch informiert oder ist es richtig dass die Grafikkarte effektiv nur 2Gb nutzen kann? sowie bei SLI?
2 Gb klingt nach gigantisch heute aber nuja... die Grafikkarte wird wohl noch bis in Zeiten halten wo 2Gb standart sein koennten ^^.... das war schon immer die sache, ich erinner mich noch so gut an zeiten wie - 128mb? Das ist verrueckt! Und dann irgendwann 512 mB? Reines Marketing! Wird GARANTIERT NIEMALS ausgelastet!
Zur Graka? Ja klar geile Trophae... es gibt immer typen die bereit sind tieeef in die tasche zu greifen um prahlen zu koennen... auch wenns nur kurz andauern wird...
13.) Luk Luk 31.05.2009 - 23:48 Uhr
1,5GB?
Von welcher Auflösung träumst du denn nachts?
12.) eXEC 31.05.2009 - 23:28 Uhr
Von wegen fürn Arsch. GRID mit Texturmod zieht über 1,5 GB, neuere Games sowieso und SLI verbraucht für die Verwaltung auch noch VRAM. 2GB ist imho genau das richtige für so eine Karte und überhaupt nicht überdimensioniert. Und Silberlack, omg wie lächerlich. Da kauf ich lieber eine Karte die so wie sie ist schnell ist. Und selbst wenn du mit deinem Silberlack Taktraten von sagen wir mal 750/1600/1400 irgendwie rausprügeln kannst, ist das SLI-Gespann immernoch um Meilen schneller
11.) Duplex 31.05.2009 - 23:07 Uhr
dennoch ein sammlerstück =D
10.) Bulldozer 31.05.2009 - 22:21 Uhr
mann kann auch mit Silberleitlack ein vmod machen und den später wieder wegmachen ;)
und wer braucht schon 2x2 GB Speicher, ist doch für nen Arsch sowas!
9.) Duplex 31.05.2009 - 21:44 Uhr
wen man sieht wie die 7800GT Dual von Asus damals wegging ...

eXEC hat schon recht selbst für 750€ wären die karten schnell vergriffen , so ist das nunmal 1000 sid nicht viel im graka bereich
8.) eXEC 31.05.2009 - 20:40 Uhr
och bitte...... Du vergleichst gebrauchte Karten von irgendwelchen Foren mit einer neuen Karte. Zeig mir doch mal bitte den Link, wo es eine GTX-285 mit 2 GB für 250€ gibt. Ich bin in den meisten Marktplätzen freigeschaltet, also zeig ihn mir bitte. Das gibt es nämlich nicht. Wenn überhaupt, wird in den MP nur die Version mit 1 GB angeboten.
Und die Karte ist nur auf 1000 Stück limitiert. Ich schätze mal, alleine Overclocker und irgendwelche Freaks werden das ganz schnell bezahlen. Zwei GTX-285 2 GB kosten auch schon im günstigsten Falle 620€. Und diese Lösung ist etwas extravagantes und dafür bezahlt man auch.

Und komm jetzt nicht mit OC, omg! Es wird vor dem Kauf immer bei Standardtakt verglichen, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben! Bei nem vMod verliert man ganz neben bei die Garantie
Allein wie viele damals zu Zeiten des G80 allein im Sysprofile ein 8800 Ultra Gespann genutzt haben... Diese Kombination hat sogar noch mehr gekostet. Es gibt eben User, die möchten ULTRA und bezahlen ULTRA
PS: Ich hätte an Asus Stelle die Karte GeForce ULTRA-295 genannt ;)
7.) Bulldozer 31.05.2009 - 18:13 Uhr
@eXEC: 750 € wird keiner für so eine Karte bezahlen!
eine GTX285 kann man schon für 250 € im marktplatz bei div. Foren bekommen, am besten noch ein vmod machen und die Karte auf 750/1700/1400 im SLI laufen lassen, das ist billiger als diese Karte und schneller.
6.) eXEC 31.05.2009 - 16:09 Uhr
Aber 100 Pro ist die Karte mehr als 500€ Wert! Eine einzelne GTX-285 mit 2 GB kostet schon 330€, dann wird dieses Dualgespann mehr als das Doppelte kosten. Zusätzlich ist das Ding limitiert und die Entwicklungskosten müssen mit nur 1000 Stück gedeckt sein. Auch eigene Treiber muss Asus entwickeln und zur Verfügung stellen.
Ich schätze mal 750€ wird hier eine Karte kosten.
5.) Bulldozer 31.05.2009 - 15:58 Uhr
Mehr als 500 € ist die Karte nicht wert, eine GTX295 kostet 400 €, mti OC ist die sehr schnell.

also mehr als 100 € Aufpreis ist diese Karte nicht wert
4.) Sennahos 30.05.2009 - 17:26 Uhr
krasses Exemplar, heftige Taktraten. Gefällt mir.
3.) Kevin1992 30.05.2009 - 15:52 Uhr
Naja, also mir gefällt die Karte ganz gut, nur die wird sicher sehr teuer, sehr laut und sehr stromverbrauchend sein. ^^
2.) CaptainCosmotic 30.05.2009 - 13:30 Uhr
Ich mag das, wenn Boardpartner eigene Lösungen präsentieren. Das belebt den Markt und lässt mein technikbegeistertes Herz höher springen. Eine Frage bleibt noch ist das Ding Dual-, oder Trippleslot?
1.) KodeX 30.05.2009 - 13:25 Uhr
Also mal ehrlich... mit solch' einer hässlichen Grafikkarte würde ich aber nicht prahlen^^...