AMD Phenom II X4 (3 GHz) mit 95 W TDP kommt

AMDAm 8. Januar dieses Jahres stellte AMD im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas seine ersten Phenom II X4-Prozessoren vor. Die Modelle 920 und 940 waren dabei mit 4x 2,8 und 4x 3,0 GHz getaktet und besaßen eine auf 125 Watt spezifizierte Thermal Design Power (TDP).

Lediglich wenige Wochen darauf stellte AMD eine ganze Palette weiterer Phenom II-Prozessoren vor, darunter auch die Quad-Core-Prozessoren Phenom II X4 925 und Phenom II X4 945. Die Taktfrequenzen bezifferten sich erneut auf 2,8 und 3,0 GHz pro Kern, allerdings konnte ersterer in die 95 Watt-TDP-Grenze fallen.

Wie jetzt bekannt wurde, wird AMD ab dem dritten Quartal dieses Jahres ebenso den 3 GHz-schnellen Phenom II X4 945-Prozessor mit lediglich 95 Watt TDP anbieten. Im selben Atemzug will AMD auch die zweite Phenom-Generation an Business-Prozessoren mit bis zu 3 GHz pro Kern ins Feld führen.
Bei Business-Prozessoren garantiert AMD eine 24-monatige Verfügbarkeit nach Vorstellung.

Wie die gesenkte TDP zustande kommt, ist unklar. Möglich sind Verbesserungen in der Fertigung sowie Selektion - auch eine Kombination beider Faktoren ist nicht auszuschließen.
AMDs 45 Nanometer-SOI-Verfahren wird bis 2010 erste Wahl bleiben. Erst mit den Prozessoren der Bulldozer-Architektur 2011 soll auf 32 Nanometer umgestellt werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) Undergroundking 24.05.2009 - 19:26 Uhr
@ Bulldozer: nettes flamen, aber der steigende marktanteil von amd zeigt schon, dass viele eben einen Phenom II wollen. udn auch einen X3
inwischen wollen viele nicht mehr die überteuerten preise für nen inteldualcore bezahlen, wenns für das geld bei amd mehr kerne gibt. hat eben doch mehr zukunftspotential ;)
6.) Bulldozer 23.05.2009 - 13:55 Uhr
@Bohemund
Das gleiche ist auch bei den Nehalem Furz, welche Software kann perfekt von diesem Kern profitieren, jetzt kein encodieren oder winrar gemeint.
5.) Bohemund 23.05.2009 - 11:53 Uhr
Bulldozer:
Ist dir nicht bekannt was ein E8400 für eine Rohleistung besitzt, denn kannst du immer auf 4 Ghz takten, AMD kommt zu spät, Intel hat schon so lange die geilen sparsamen Dual Core CPUs auf dem Markt, habe selber AMD, aber Intel ist besser, wer will schon X3 ;)

man stelle sich vor, es soll spiele und anwendungen geben die von einem oder mehr kernen profitieren. selbst wenn die max. fps gegenüber einem 4GHz nicht erreicht, so kann man in benchmarks beobachten, dass die min. fps stabilisiert oder sogar gehoben werden.

wie man hier sehen kann verliert der X3 in höheren auflösungen kaum fps, im gegenteil sie steigen sogar leicht. wenn künftig, mehr spiele multicore unterstützen ist der höhere takt eines C2D/X2 dahin.
http://www.hartware.de/review_901_8.html

beispiele für andwendungen die von zusätzlichen kernen profitieren:
http://ixbtlabs.com/articles3/cpu/amd-p ... 20-p2.html

man muss der software die schuld geben, dass mehrkern cpus schlecht skalieren. also pauschal zu sagen, wer braucht schone einen X3 - ist sehr kurzsichtig... ;)
4.) Bulldozer 22.05.2009 - 20:34 Uhr
@
Ist dir nicht bekannt was ein E8400 für eine Rohleistung besitzt, denn kannst du immer auf 4 Ghz takten, AMD kommt zu spät, Intel hat schon so lange die geilen sparsamen Dual Core CPUs auf dem Markt, habe selber AMD, aber Intel ist besser, wer will schon X3 ;)

AMD kann erst wieder mit dem Bulldozer auf eine gute Zukunft hoffen, nach Gerüchte soll der sogar schneller als Intels Sandy Brige werden, also schnell weg von dem K10 Opfer, ist so passiert, der Phenom II ist auch nur ein optimierte Phenom 1, hätte schon vor 2 Jahren so kommen müssen, ja dieser blöde TLB Bug, der viele Kunden zu Intel verführt hat aber nie aufgretreten ist. ach ach AMD wie soll das weitergehen, Ihr müsst Intel zeigen wie damals zu K7 Zeiten.
3.) Phenocore 22.05.2009 - 14:28 Uhr
Vor allem könnte mit der Einführung des 95W X4 mit 3 GHz auch ein Phenom II X3 mit ebenfalls 3 GHz eingeführt werden, den AMD dann gegen den E8500 aufstellen kann ( X3 720 ist ja aktuell der E8400-Rivale). X3 710 könnte dann komplett wegfallen und durch einen höher getakteten Heka ohne L3-Cache ersetzt werden.
2.) Undergroundking 22.05.2009 - 12:44 Uhr
ein 965 mit 3,4 GHz sollte so mindestens möglich werden.
1.) CaptainCosmotic 21.05.2009 - 13:56 Uhr
Da steht ja einer weiteren Takterhöhung nicht mehr viel im Wege. Ich denke, dass sich eiige Kunden auch für ein taktstarkes Modell mit einer TDP von 140 Watt anfreunden würden. Das ist aber eine Frage des Images.