GeForce 7600 GT von EVGA gesichtet

NvidiaDie Gerüchteküche schlechthin, The Inquirer, versprüht auch heute wieder neue Gerüchte. Dieses Mal steht nVidias kommender Mid-End Chip im Vordergrund. So wollen die britischen Kollegen bereits ein erstes Sample der GeForce 7600 GT der Firma EVGA gesichtet haben. Doch uns veranlasste nicht nur das Bild dazu eine neue Meldung aufzusetzen, vielmehr sind es die erneut veränderten Spezifikationen, die kurz vor dem Launch für noch mehr Unruhe sorgen sollten.

EVGA GeForce 7600 GT

So geht The Inquirer nun davon aus, dass die nVidia GeForce 7600 GT gar mit 600 MHz Chiptakt und unglaublichen 1580 MHz Speichertakt daherkommt. Bis dato waren 560/1400 MHz im Gespräch. Der Gipfel dürfte allerdings sein, dass die Karte angeblich über ein 256-Bit breites Speicherinterface verfügen soll - was alle bisherigen Theorien über den Haufen wirft. Wir halten dies jedoch für mehr als unwahrscheinlich, da so die Karte eine höhere Bandbreite hätte als die aktuelle High-End Karte namens GeForce 7800 GTX. Doch wer weiß, was nVidia aushäckt, man denke an die GeForce 7800 GTX 512, die auch viel schneller wurde, als man es sich hätte erahnen können.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare