AMD feiert 40. Geburtstag

AMDAMD kommt aus dem Feiern nicht mehr heraus. Nach dem sechsten Opteron-Geburtstag vor neun Tagen heute das vierzigjährige Unternehmensbestehen.

Folgend eine listenartige Aufstellung der wichtigsten Ereignisse in der AMD-Historie:

  • 1969 - Gründung
  • 1975 - Produktion erster Mikrochip-Bauteile
  • 1979 - Erwerb der x86-Lizenz
  • 1987 - erste, eigene Prozessoren
  • 1996 - AMD K5
  • 1997 - AMD K6
  • 1999 - AMD K7
  • 2003 - AMD K8
  • 2006 - ATI-Übernahme
  • 2007 - AMD K10


Überschattet wird das Jubiläum von mauen Kassen. Vor wenigen Wochen musste man das zehnte Quartal in Folge einen Verlust ausweisen. Entsprechend gedämpft ist die Geburtstagsstimmung am Tag der Arbeit.

Als Geschenk an die Kunden wartet man übrigens mit dem vor wenigen Tagen präsentierten AMD Athlon X2 7850 BE-Prozessor auf, der ihnen zufolge ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis besitzt.
Interessant, dass man diesen Prozessor für seine Geburtstagskampagne nutzt und beispielsweise nicht den ebenfalls nur wenige Tage alten Phenom II X4 955 BE-Prozessor.

40 Jahre AMD

Kaum zu glauben, aber wahr: Intel ist nur ein Jahr älter als AMD. Es wurde 1968 statt 1969 gegründet.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Like-That 02.05.2009 - 01:42 Uhr
Heyjoooo AMD, alles Gute zum 40. ^^
1.) HarryX 01.05.2009 - 21:50 Uhr
Happy Birthday!!!