Sapphire bald mit 1 GHz-GPU

AMDWeit bevor die HD 4890 den Handel erreichte, kursierten Gerüchte, die Grafikkarte würden einige Hersteller mit wahnwitzigen 1 GHz takten. Nach dem Launch musste man allerdings festhalten, dass das Taktpotential gegenüber der HD 4870 zwar zugenommen hat, 1 GHz aber weiterhin ein fernes Ziel geblieben sind. Lediglich ein Hersteller wagte es, den Chiptakt von 850 auf 950 MHz heraufzusetzen und dass auch nur mit beigelegten Tools. Schneller als 900 MHz ist ansonsten keine HD 4890 unterwegs.
Jetzt sind bei Hexus erste Bilder einer in den nächsten Tagen erscheinenden Sapphire HD 4890 Atomic-Edition aufgetaucht. Die Grafikkarte soll erstmals die 1 GHz-Schwelle nehmen.

Sapphire HD 4890 Atomic

Die Sapphire HD 4890 Atomic soll die dritte HD 4890 von Sapphire werden. Man hat gegenwärtig zum einen ein Referenzmodell mit 850/975 MHz am Start und zum anderen eine OC-Edition mit 900/1000 MHz.
Die Sapphire HD 4890 Atomic bricht allerdings alles bis dagewesene. Der Chip wird mit sage und schreibe 1000 MHz betrieben! Ähnlich imposant ist der Speichertakt mit 1050 MHz, der ebenso bisher seines Gleichen sucht.

Zur ersten Leistungsorientierung gibt Hexus einen 3DMark06-Score von 12.535 Punkten unter 1920x1200, 4xAA/16xAF vor. Rein theoretisch sollte sie mit 17 Prozent mehr Chiptakt und 8 Prozent mehr Speichertakt gut 12 Prozent schneller rechnen als eine gewöhnliche HD 4890. Dies würde annähernd GTX 285-Niveau bedeuten - GTX 275 und GTX 280 sollte sie stets im Griff haben.
Laut Hexus wird Sapphire 250 englische Pfund für die Nobel-Grafikkarte verlangen. Dies würde sie beinahe 50 Prozent teurer machen als eine gewöhnliche HD 4890.

Sapphire HD 4890 Atomic

Um die 1000 MHz Chiptakt zu erreichen, musste Sapphire selbstverständlich die Versorgungsspannung anheben - um wie viel, ist noch unklar. Diese erhöht die Leistungsaufnahme bekanntlich exponentiell und somit haben offenbar 225 Watt, die zwei 6-Pin-Stromstecker zusammen mit dem PCI-Express-Port bereitstellen, nicht mehr genügt.
Sapphire macht von der schon im Vorfeld auffälligen Bohrung Gebrauch und verbindet einen 6- sowie 8-Pin-Stromstecker zwischen Grafikkarte und Netzteil. Somit stehen der Sapphire HD 4890 Atomic theoretisch bis zu 300 Watt zur Verfügung - genau hier ist auch die Grenze für die Dual-Grafikkarten HD 4870 X2 und GTX 295 angesiedelt.

Ob auch andere AMD-Partner an diesem Vorhaben Gefallen finden werden, bleibt abzuwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) gOOm-xEON 30.04.2009 - 23:29 Uhr
Ich bin darauf gespannt einen Test davon zu sehen =)
6.) Duplex 30.04.2009 - 19:18 Uhr
naja wie viel % ist eigentlich irrelevant , gerade bei AMD grakas sind doch meist recht starke lüfter verbaut die unterturig vor sich hin drehen , abwarten und tee trinken , oder mädls abschleppen =D
5.) Luk Luk 30.04.2009 - 18:04 Uhr
Naja, aber mit Spannungserhöhung und mehr Takt sollte dieser eine Lüfter doch schon gut abgehen......mal schauen, was erste Tests sagen :D
4.) KodeX 30.04.2009 - 17:22 Uhr
Ob die Karte laut ist, kann man doch jetzt noch nicht sagen. Ich habe einen ähnlichen Kühler auch auf meiner HD 4870 verbaut und der hält die Karte Idle mit 8% und unter Last mit 15 % Drehgeschwindigkeit unhörbar kühl.
3.) eXEC 30.04.2009 - 15:54 Uhr
Laut einem englisch sprachigen Forum ist diese Karte praktisch fast immer schneller, als eine normale GTX-285.
Allerdings dürfte Stromverbrauch und Hitzeentwicklung dieser Karte außer Konkurrenz laufen...
2.) CandyMan10 30.04.2009 - 15:49 Uhr
Was diese Karte leisten wird, bin ich gespannt. Ob sie einer GTX285 gefährlich wird.... mal sehn.
1.) Luk Luk 30.04.2009 - 15:36 Uhr
Wal wieder ein epischer Schritt.

Die erste Grafikkarte mit einer 1GHz GPU......Also für Silentfreaks ist die sicherlich nicht gedacht :D