Intel senkt SSDs um knapp 20% im Preis

FestplatteIntel hat heute erwartungsgemäß die Preise seiner SSDs, genauer der X25-Serie (2,5 Zoll), um bis zu 18 Prozent angepasst. Man begründet die Preissenkung mit verstärkter Konkurrenz. Aber auch das erhöhte Produktionsvolumen sollte diesen Spielraum zugelassen haben.
In den vergangenen Monaten hatten sich mehrere Hersteller daran gewagt, SSDs zu produzieren, weil der Markt enormes Wachstum verspricht.

Insgesamt drei SSDs der X25-Serie wurden im Preis gesenkt. Daraus ergibt sich folgender Überblick:

.KapazitätPreis
(Dez. 08)
Preis
(Feb. 09)
Preis
(Apr. 09)
X25-E32 GB$575$415$390
X25-E64 GB-$795$795
X25-M80 GB$595$390$320
X25-M160 GB$945$765$630


Darüber hinaus hat man heute weitere SSDs auf Basis der X18-M-Reihe (1,8 Zoll) angekündigt, und zwar Modelle mit 80 und 160 GB. Erstere gibt es bereits länger im Handel.

Bis Ende des Jahres will man ferner auch SSDs mit 320 GB Speicherkapazität anbieten können. Dazu wird man erstmals das 34 Nanometer-Verfahren beanspruchen. Zurzeit werden die Intel-SSDs noch im 43 Nanometer-Verfahren produziert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) KRambo 30.04.2009 - 08:07 Uhr
Die M hat MLC Speicher, die E setzt auf SLC.
3.) (th) 30.04.2009 - 02:56 Uhr
ist die M version wesentlich langsamer oder anders gebaut als E oder warum diese preisunterschiede? Klaert mich auf.
2.) KiTT 30.04.2009 - 01:11 Uhr
Momentan würde man auch SSDs nicht als Massenspeicher verwenden, sondern für Anwendungen die eine gute IO Performance benötigen, oder für uns Heimanwender für das OS und das ein oder andere Programm. Da reichen wenige GB schon recht weit.
1.) PCuser90 29.04.2009 - 20:22 Uhr
Wow - man lässt also doch noch mit sich verhandeln!
18% klingt viel, aber in diesen Größenordnungen bleibt das P/L-Verhältnis leider immer noch miserabel.
Der Performance-Gewinn zur HDD ist zwar toll, aber ohne Lotto-Gewinn unerreichbar...
Bemerkenswert ist allerdings die Preisentwicklung der X25-M 80 GB: In vier Monaten hat sich der Preis fast halbiert!
Wenn das so weitergeht, dann kann ich mein nächstes Notebook vielleicht doch schon guten Gewissens hin und wieder mal fallen lassen! ;-P