AMD Istanbul auf Juni vorverlegt

AMDIstanbul ist nicht nur eine türkische Metropole, sondern auch der Codename für AMDs nächsten Serverprozessor mit sechs Kernen auf einem Die. Er wird genauso wie Shanghai in 45 Nanometer breiten Strukturen gefertigt, pro Kern 512 KiB L2-Cache besitzen und insgesamt auf 6 MiB L3-Cache zurückgreifen können. Ferner ist er Sockel-kompatibel, sprich, sollte auf bestehenden Sockel F-Platinen nach Bios-Update problemlos laufen.

Unterschiede neben den zwei weiteren Kernen gibt es einzig und allein bei der Anbindung der Prozessoren mit weiteren Hardware-Komponenten. Man wird hierzu Hypertransport 3.0 nutzen und gleichzeitig das Feature HT assist einweihen, welches den Datenverkehr zwischen den Sockeln kontrollieren und regeln soll, indem es ausgewertete Daten im L3-Cache hinterlegt - über das Bios soll die Speicherreservierung von HTT assist konfigurierbar sein.

Das AMD-Prunkstück wurde erst kürzlich neu demonstriert, ein Launchtermin blieb allerdings ungewiss. Irgendwann in der zweiten Jahreshälfte 2009, so die letzten AMD-Roadmaps.
Vor wenigen Wochen keimten dann Gerüchte, AMD könnte den Launch auf Juni vorgezogen haben. Bestätigt wurde dieses Gerücht jetzt von AMD-CEO Dirk Meyer höchstpersönlich im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen. Er wird zitiert mit den Worten:

"Our seamlessly upgradeable, six-core Istanbul processors are earning strong early reviews from our customers. And I am pleased to announce that because of our strong engineering execution, we are pulling in revenue shipments of Istanbul into May, with system availability in June. For more details on this announcement and updates on our server platform plans, please join our webcast tomorrow."

Demnach werden schon im nächsten Monat erste Istanbul-Prozessoren an die Partner übergeben, so dass er schon im Juni in den Läden stehen soll.
Intel bietet bereits seit September 2008 aus drei Penryn-Dies einen Sechskerner an. Zum Ende des Jahres soll mit Beckton auch ein Achtkerner mit 2,2 Millarden Transistoren folgen - zu einem entsprechenden Verkaufspreis. Man darf gespannt sein, wo sich unter all' diesen CPUs der Istanbul wiederfinden wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) (th) 22.04.2009 - 17:50 Uhr
hoffentlich hilft das AMD im Serversegment, momentan sehe ich da kein Licht gegen Nehalem & Co und Beckton soll bald kommen...