Zotac präsentiert 9800 GT Green-Edition

NvidiaZotac hat als erster Nvidia-Partner heute die im Vorfeld mehrmalig angekündigte Geforce 9800 GT Green-Edition vorgestellt. Verkauft werden soll sie allerdings unter der Bezeichnung Zotac Geforce 9800 GT Eco (deutsch: Öko).
Marketinig-Direktor Carsten Berger wird in der Pressemitteilung wie folgt zitiert:

"Our mainstream ZOTAC GeForce 9800GT has won many awards for its performance. With the new ZOTAC GeForce 9800GT Eco, you can have the competitive performance of the GeForce 9800GT series but with 40-percent greater power efficiency."

.9800 GT9800 GT Green
CodenameG92(b)G92b
Verfahren65(55) nm55 nm
Chiptakt600 MHz550 MHz
Shadertakt1500 MHz1375 MHz
Speichertakt900 MHz900 MHz
Speicherinterface256 Bit256 Bit
ROPs1616
TMUs5656
Shadereinheiten112112
Speicher512 MiB GDDR3512 MiB GDDR3
Speicherbandbreite57,6 GB/s57,6 GB/s
Pixelfüllrate9,6 GP/s8,8 GP/s
Texelfüllrate33,6 GT/s30,8 GT/s
Flops504 Gflops462 Gflops


Die Spezifikationen decken sich eins-zu-eins mit den zuletzt spekulierten. Folglich verrichten auf der 9800 GT Green-Edition die gewohnten 112 Shader-, 56 Textur- und 16 Rastereinheiten bei einem 256 Bit breitem Speicherbus ihren Dienst.

Nennenswerte Unterschiede gegenüber der gewöhnlichen 9800 GT sind zum einen die von 600 auf 550 und 1500 auf 1375 MHz gesenkten Taktdomäne bei Chip und Shader und zum anderen die reduzierte Betriebsspannung. Zusammen soll dies in einem deutlich reduzierten Verbrauch münden - es wird auch kein separater 6-Pin-Stromstecker mehr benötigt -, wenngleich eine TDP-Angabe weiter fehlt.
Der Performanceeinbruch sollte im Umkehrschluss bei unter 10 Prozent liegen.

Bereits in der damaligen Meldungen unterrichten wir, dass die 9800 GT Green-Edition kurz nach der Cebit Mitte März gelauncht würde. Auf der Nvidia-Webseite findet sich bisher allerdings kein entsprechender Hinweis. Dies deutet darauf hin, dass es in der Hand der Board-Partner liegt, ihre 9800 GT Green-Edition-Kreationen vorzustellen. Dementsprechend darf in den nächsten Tagen mit weiteren 9800 GT Green-Edition-Produkten anderer Hersteller gerechnet werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) Fanta4 19.03.2009 - 19:57 Uhr
Hi, kann mir jemand sagen ob der Chip der 9800Gt auch alle HD-Beschleunigungs-Funktionen besitzt wie die 9600GT/GT28x-Serie?

mfg
3.) KonKorT 18.03.2009 - 15:30 Uhr
Was sagen schon die Taktraten alleine aus? Sie wird weniger als 10 Prozent langsamer sein als die gewöhnliche 9800 GT. Dramatisch ist das vor einem signifikant reduziertem Stromverbrauch aus meiner Sicht nicht. Sie wird damit selbstverständlich auch schneller rechnen als die 9600 GT.
2.) Bulldozer 18.03.2009 - 15:26 Uhr
Bei den Taktraten ist ja schon eine HD3850 oder 9600gt schneller ;)
1.) (th) 18.03.2009 - 05:21 Uhr
ein bisschen verwirrend isses ja schon das die 9800GT und die 9800GT Green so unterschiedliche leistung bringen. Ist 9800GS schon vergeben? Oder einfach 9800 GE?