AMD RV790: Neues Powerplay und erste Karten

AMDLetzten Gerüchten zufolge soll der RV770-Nachfolger RV790 am 6. April, und damit in einem knappen Monat, offiziell vorgestellt werden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich mit jedem weiteren Tag die Informationen zum Chip verdichten.
Das dabei neuste Gerücht ist, dass RV790 mit einem verbesserten Powerplay-Modus ausgestattet wird. Ferner gibt es inzwischen einen ersten Userbericht.

ATI-Forum berichtet unter Berufung auf unternehmensnahe Quellen, dass die Leistungsaufnahme des RV790 im Idle den Verbrauch einer HD 4850 unterbieten soll. Nähere Angaben macht man leider nicht.
Theoretisch sind die Chips der HD 4800-Reihe der zweiten Powerplay-Generation mächtig, doch diese arbeitet deutlich ineffizienter als die erste Generation, die bei den HD 3800-Karten zum Einsatz kam. Mit dem RV790 startet man offenbar einen neuen Versuch.

Derweil hat sich bei Xtremesystems ein erster Leser geoutet, ein Sample des RV790 vorliegen zu haben. Nach seinen Angaben bestätigen sich die 800 Streamprozessoren und auch die Bezeichnung HD 4890 scheint korrekt. Die Taktraten sollen bei 850 MHz Chiptakt und 900 MHz Speichertakt liegen - genau mit diesen Taktfrequenzen lief bereits ein Engineering-Sample.
Wie er weiter fortführt, soll die Leistungsaufnahme 220 Watt betragen und damit ziemlich genau 40 Prozent über dem Wert der HD 4870 (157 Watt) liegen. Vor dem Hintergrund, dass die Performance gegenüber der HD 4870 mit genannten Spezifikationen bestenfalls um 10 Prozent steigt, kein verkaufsförderliches Argument für den neuen ATI-Spross, der weiterhin in 55 Nanometer produziert werden soll.

Wir sind optimistisch, dass die finalen Spezifikationen des Chips noch in diesem Monat nach außen dringen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

10 Kommentare

10.) Daedalus 10.03.2009 - 22:49 Uhr
Neuer Prozess heißt nicht unbedingt andere Strukturgrößen!
9.) Madbomb 10.03.2009 - 20:26 Uhr
1. Wird die GPU in 55nm gefertigt, ist es kein neuer Fertigungsprozess!
2. Ist der RV790 wirklich nur eine Taktupdate, und benötigt AMD/ATI für diese mehr Spannung, wird der Verbrauch durchaus steigen.

Stellt sich allerdings die frage, wenn der RV790 nur ein Taktupdate sein ist wird der verbesserte Powerplay-Modus wohl Softwareseitig realisiert und somit dürfte nicht nur der RV790 provitieren.
8.) Daedalus 09.03.2009 - 20:01 Uhr
Den Slides traut er/ sie auch nicht und zudem ist das Post gelöscht. War klar. Neuer Prozeß und dann trotzdem 50 Watt mehr, neee.
7.) KonKorT 09.03.2009 - 18:57 Uhr
Nein, er hat die TDP-Angabe von einem PR Slide.
6.) Daedalus 09.03.2009 - 18:16 Uhr
40 % halte ich für absolut unglaubwürdig. Allein die Tatsache das der Kühler gleich ist spricht eher für eine konstante TDP. Ich denke die TDP-Angabe kommt eher von den Spannungsversorgungssteckern und kann daher ignoriert werden. Der Besitzer schreibt ja auch selber das er KEINEN Treiber hat, folglich kann er den Lastfall gar nicht prüfen!
5.) KonKorT 09.03.2009 - 16:52 Uhr
Er hatte schon öfters vorab Grafikkarten. Das bezweifle ich weniger. Und dass die TDP so hoch ausfällt, kann unter anderem auch daran liegen, dass AMD ein neues Rating entwickelt hat. Die Kritik an der TDP bei den HD 4800-Karten war ja recht groß.
Also erstmal abwarten. ;)
4.) Like-That 09.03.2009 - 16:51 Uhr
63 Watt mehr nur durch Taktraten-Erhöhung?
Lächerlich! Er soll lieber mal ein paar Pics liefern, bevor ich ihm das abkaufe
3.) Bohemund 09.03.2009 - 16:23 Uhr
wenn man die GTX285 angreifen will muss noch mehr kommen, die ist aber auch keine 3l gpu.
amd wird es wieder über den preis regeln müssen.
2.) (th) 09.03.2009 - 16:19 Uhr
in Leistung 40% mehr als eine 4870, aber dafuer Powerplay im Idle... trotzdem keine frohe botschaft...
1.) Duplex 09.03.2009 - 15:45 Uhr
angesichts der höheren taktraten und höherer spannung war eine höhere leistungsaufnahme wohl zu erwarten aber gleich 40% mehr , das ist schon happig