CeBIT 2009 – ZOTAC

MessenAm Stand von ZOTAC gab es bereits sehr viel zu sehen: So gab es neben der „neuen“ Geforce GTS 250 auch zwei Micro-ITX-Boards zu sehen, namentlich ZOTAC Geforce 9300-ITX WiFi (Sockel 775) sowie ZOTAC GeForce 8200-ITX WiFi (Sockel AM2). In beiden Fällen handelt es sich um Mainboards im Formfaktor ITX.

mITX von ZOTAC: Hierzulande nicht erhältlich

Beide Mainboards sind außerhalb Deutschlands bereits erhältlich, über einen Marktstart hierzulande konnte man uns jedoch keine konkreten Informationen geben.
Doch wie es der Zufall so will, traf während der letzten fünf Minuten des Interviews ein neuer Konzept-PC am Messestand ein, der zuvor noch am Zoll hingen blieb (wie auch neue Produkte von Sapphire). Hierbei handelt es sich um das erwähnte ZOTAC Geforce 9300-ITX WiFi in einem hfX-Micro-Gehäuse. Das gesamte System hat von den Ausmaßen etwa die Breite und Länge eines µATX-Mainboards. Neben den vom Geforce 9300-ITX WiFi bekannten Anschlüssen gesellt sich noch eine TV-Karte mit dazu, über weitere Hardware des Demosystems war in der Kürze der Zeit nichts in Erfahrung zu bringen.

ZOTAC PC auf mITX-Basis

Ebenfalls interessant ist eine noch namenlose kleine Box von ZOTAC, welche Daten über GBit- oder W-LAN empfängt und via DVI an den Bildschirm und analog an die Boxen ausgibt. Am Demosystem funktionierte dies bereits auch mit FullHD-Videos problemlos. Zudem scheint die Box ein eigenes Stream-Protokoll zu nutzen, welche die Datenrate je nach Empfangsleistung optimiert. So soll zum Beispiel bei einer mäßigen W-LAN-Verbindung eine Überblendung einer HD-Fotoshow noch verschwommen sein, nach 2-3 Frames sind dann alle Details verfügbar und das Bild mit vollen Details sichtbar.

ZOTAC Konzept-Studie

Der uns präsentierte Prototyp wird in dieser Form nie auf den Markt kommen, mit finalen Produkten ist nicht vor Ende des Jahres zu rechnen; wahrscheinlicher ist eher eine Produktvorstellung zur nächsten CES beziehungsweise CeBIT 2010.

Ebenfalls interessant dürften die beiden neuen Grafikkarten von ZOTAC sein, welche ab Werk mit vormontierter Wasserkühlung ausgeliefert werden. Genauer handelt es sich hierbei um eine GTX 285 wie GTX 295.

ZOTAC mit vormontierter Wasserkühlung

Den Hauptvorteil sieht ZOTAC hier vor allem in der bestehenden Garantie, da keine Umbauten an der Grafikkarte vorgenommen werden müssen sowie der entfallende Aufwand bei der Installation. Zum Preis konnte man uns leider noch keine Informationen machen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare