Unterstützt Catalyst 9.4 nur noch > HD 2000?

AMDWie die Seite Phoronix berichtet, wird im übernächsten Catalyst, dem Catalyst 9.4, voraussichtlich kein Support für ältere Radeon-Produkte mehr geliefert werden können. Es sollen dann lediglich Karten der HD 2000-, HD 3000- und HD 4000-Reihe unterstützt werden - zusammengefasst also nur noch DirectX 10-fähige Unified-Shader-Chips.

Zurzeit unterstützt der allmonatlich erscheinende Catalyst auch noch die Grafikchips der R300- (Radeon 9000), R420- (Radeon X000) und R520-Generation (Radeon X1000), welche allesamt immerhin noch DirectX 9-Unterstützung aufweisen.

Die Geforce-Treiber der Konkurrenz unterstützen bis dato noch Geforce 6-, 7-, 8-, 9- und GTX-Chips. Gut möglich, dass man in Zukunft aber auch nur Karten der Geforce 8-Generation und neuere unterstützt. Gelegentlich gab es bereits Alpha- und Beta-Varianten, die sich auf den Support genannter Karten beschränkten.

Auf beiden Seiten besteht Hoffnung, dass die neuen Grafikserien geschwindigkeitstechnisch vom Wegfall ihrer älteren Geschwister profitieren.
Der Catalyst 9.4 wird nach aktuellen Planungen Mitte/Ende April onlinegestellt werden können.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

10 Kommentare

10.) Phenocore 06.03.2009 - 19:53 Uhr
Richtiger Schritt. An den neuen Treiber werden doch eh nur optimierungen für die neuren Karten durchgeführt, also wozu den Rest mitschleppen.
Bei nVidia tut sich da auch nichts bei den neuren Treibern für ältere Grafikkarten. Ältere Treiber sind teilweise sogar besser optimiert, unter anderem sind da noch die Profile für ältere Spiele, die mit der Karte auch wirklich laufen noch mit der Treibersoftware daherkommen, während neure Versionen völlig nackt daherkommen
9.) KodeX 06.03.2009 - 17:00 Uhr
Soweit ich weiß wird AMD für altere Grafikkarten nur nicht mehr monatig sondern nur noch einmal im Quartal einen neuen Treiber bereitstellen.
8.) eXEC 06.03.2009 - 15:37 Uhr
Die Treiber für DX9-Karten kommen weiterhin quartalsweise raus. Wobei hier längst keine Performancesteigerungen mehr bekommen, insofern ist das auch recht egal.
7.) Cocus 06.03.2009 - 12:00 Uhr
Ich hab ne X1950Pro und hab mal mehrere neue Treiber verglichen und da auch keine Performance dazu gekriegt, von daher ist es eh egal...
6.) Streamline 06.03.2009 - 11:31 Uhr
Nachdem was ich gelesen habe, gibts für R300-R500 dann noch jedes Quartal einen neuen (WHQL-)Treiber.
5.) (th) 06.03.2009 - 04:49 Uhr
seh ich auch so. Viel wird sich nicht mehr aendern fuer die alten Karten, die neuen spiele sind doch eh schon oft zu fordernd, wozu da noch unnoetige optimierung?
Die alten Treiber reichen aus, und die neuen sollen kleiner werden
4.) w0mbat 05.03.2009 - 21:21 Uhr
Die Treiber sind doch schon ausgereift für die "alten" Generationen.
3.) VinD 05.03.2009 - 21:20 Uhr
was ist mit meiner ATI x1250 aufm Lapi erfährt die seperate Treiberupdates oder wie soll das laufen???
2.) w0mbat 05.03.2009 - 20:38 Uhr
Schon lange überfällig, auch Nvidia macht das so. Ich habe zwar noch eine X1900 XT, aber bis dann werkelt hier schon ein RV740 :-)
1.) Duplex 05.03.2009 - 20:36 Uhr
wurde ich begrüssen wen die treiber dadurch kleiner werden , und nicht über 150mb wachsen ...