Radeon X1900 XL und X1800 GTO kommen

AMDDass ATi eine sogenannte X1800 GTO auf der CeBIT in Hannover vorstellen möchte, um eventuell auch ein bisschen Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen - nVidia stellt die GeForce 7900 Serie vor - ist nichts Neues; wir berichteten dies schon mitte letzter Woche. Bis dato wusste man noch nichts über Spezifikationen oder Einschränkungen in der Anzahl der Pixelpipelines. Nun wird berichtet, dass der R590 Chip mit 12 Pixelpipelines und Shadern aufwarten soll, um der kommenden Mainstream Karte von nVidia, der GeForce 7600 GT, die Show zu stehlen. Da bisher aber beide Karten noch nicht gelauncht worden sind, kann man sich natürlich zum jetzigen Zeitpunkt schwer ein Bild machen; abwarten heißt somit hier die Devise.

Doch anscheinend möchte ATi nicht nur eine neue Karte für den Mid-End Sektor auf der CeBIT präsentieren, eine High-End Karte soll ebenfalls den Weg ins Portfolio finden. Jene Karte, die auf den Namen Radeon X1900 XL hören soll, wird auf dem R580 Chip basieren und somit auch die vollen 16 Pixelpipelines sowie 48 Pixelshaders inne haben. Bei den Taktraten möchte man allerdings etwas moderater zu Werke gehen und diese unter dem Niveau einer X1900 XT (625/1450 MHz) takten. Wir vermuten, dass ATi mit der X1900 XL versucht nVidias GeForce 7800 GT gehörig einzuheizen, denn wie wir wissen hat die X1800 XL damit so ihre Probleme.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare