AMD RV740 und RV790 am 6. April?

AMDAllem Anschein nach werden AMDs neue Grafikchips, RV740 und RV790, am 6. April, und damit in gut einem Monat, offiziell vorgestellt werden. Wir unterrichteten bereits vor einigen Wochen, dass ein Launch im März nicht mehr möglich sei und frühestens im April mit den neuen Radeon-Chips zu rechnen sei.

Der RV740 wird ein potenter Mainstream-Chip im 40 Nanometer-Verfahren mit 640 Streamprozessoren, 32 TMUs und 16 ROPs werden, der sich leistungstechnisch - je nach Taktung - zwischen HD 4830 und HD 4850 positioniert und somit vorerst Geforce 9800-Bezwinger werden sollte, wobei diese, wie schon mehrfach angekündigt, dann Geforce GTS 200 heißen werden.
Mögliche Verkaufsbezeichnungen lauten HD 4750 und HD 4770.

Unter dem Codenamen RV790 hat AMD einen RV770-Nachfolger entwickelt, der allerdings noch in 55 statt 40 Nanometer produziert werden soll.
Genaue technische Details liegen bis heute zum Chip nicht vor. VR-Zone nennt in seiner Meldung ein weiteres Mal die Taktungen der letzten Engineering-Samples (850/900 bzw. 975 MHz), die auch wir schon vor Wochen exklusiv aufdeckten.
Ebenfalls unklar ist die spätere Produktbezeichnung. Uns wurde vor wenigen Wochen mitgeteilt, dass der Chip HD 4970 heißen werde; auch Expreview nennt diese Bezeichnung in seinem jüngsten Bericht. In der verlinkten VR-Zone-Meldung ist allerdings von HD 4890 die Rede.

Hält Nvidia sein Versprechen ein, nämlich den Launch des RV740 zu stören, so sollte damit auch feststehen, dass die Geforce GTS 240 am 6. April 2009 das Licht der Welt erblickt. Die Geforce GTS 250 wird schon zuvor im Rahmen der Cebit, die morgen eröffnet, offiziell enthüllt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare