MSI bringt GTX 260 mit 1792 MiB VRAM

NvidiaUnter der klangvollen Bezeichnung N260GTX Lightning möchte MSI im Rahmen der Cebit eine ganz besondere Geforce GTX 260-Grafikkarte vorstellen.
Es wird die erste mit 1792 statt 896 MiB GDDR3-Speicher sein. Preis und Taktraten sind derweil noch unbekannt.

Die Speicherverdopplung erreicht MSI vermutlich dadurch, dass man pro 64 Bit-Speichercontroller 256 statt 128 MiB große Module verbaut.
In der Regel genügen der GTX 260 allerdings ihre 896 MiB-Texturspeicher. Erst bei 8-fachem Anti-Aliasing und einer Auflösung von 1920x1200 Pixeln oder höher sollten sich leichte Vorteile für die 1792 MiB-Variante ergeben, die bislang alle Nvidia-Partner scheuten.

MSI N260GTX Lightning (1792 MiB VRAM)

Die MSI N260GTX Lightning soll angeblich aber nicht nur in puncto Speicherbestückung Neuland betreten, sondern auch in puncto Kühllösung. Zwei Kühler sollen in Kombination mit fünf Heatpipes für gute Temperaturen sorgen, die Luft zum Übertakten lassen. Gleichzeitig soll der Lüfter mucksmäuschenstill arbeiten.
Die Anlehnung an die Kühllösung der Gainward GTX 260 GS ist unverkennbar.

Die Grafikkarte wird als Ausgänge Display Port, DVI und HDMI bereitstellen und serienmäßig mit dem Airforce-Control-Panel ausgeliefert werden, welches softwareseitige Möglichkeiten zum Übertakten bereitstellt.
Ebenfalls erwähnenswert ist, dass die Stromversorgung mit 8+2 Phasen stabiler ausfallen soll.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Luk Luk 20.02.2009 - 14:22 Uhr
Cartman:
Werde ich mir dann mal vor Ort angucken.

Me 2 :D
Schätze, dass bis zu 50€ Aufpreis drin sein könnten.
1.) Cartman 20.02.2009 - 14:20 Uhr
Werde ich mir dann mal vor Ort angucken. Was soll die denn kosten?