Intel Core i7 950 und 975 XE in Q2/2009?

IntelAnfang dieses Monats gelangten erste Informationen zum so genannten Core i7 975 XE-Prozessor mit 4x 3,33 GHz Taktfrequenz nach außen. Der Xtremesystems-Administrator FUGGER hatte ein Engineering Sample des Core i7 975 XE von Francois Piednoel, Mitarbeiter des Nehalem-Task-Force-Teams, erhalten und getestet.

Auf Anfrage teilte uns Intel Deutschland mit, dass ein entsprechendes Modell derzeit auf keiner Roadmap hinterlegt wäre und man daher davon ausgehe, dass es sich um einen Fake handle. Auch FUGGER gestand inzwischen ein, den CPU-Z-Screen manipuliert zu haben, um einen Unterschied kenntlich zu machen. Demnach habe es sich eigenltich um ein brandneues Engineering Sample des i7 965 XE gehandelt.
Trotz alledem mehren sich allerdings die Gerüchte, dass jener Prozessor im neuen D0-Stepping kommen wird. Laut HKEPC soll auch ein so genannter Core i7 950 folgen.

.TaktfrequenzQPISteppingPreisLaunch
Core i7 975 XE4x 3,33 GHz6,4 GT/sD0$999Q2/2009
Core i7 965 XE4x 3,20 GHz6,4 GT/sC0$999Q4/2008
Core i7 9504x 3,06 GHz4,8 GT/sD0$562Q2/2009
Core i7 9404x 2,93 GHz4,8 GT/sC0$562Q4/2008
Core i7 9204x 2,66 GHz4,8 GT/sC0/D0$284Q4/2008


Mit 4x 3,33 GHz würde der Core i7 975 XE den Core i7 965 XE mit 4x 3,20 GHz als schnellsten Intel-Prozessor ablösen. Der Preis soll bei Erscheinen wie üblich 999 US-Dollar betragen.
Die TDP soll dank des neuen Steppings bei 130 Watt gehalten werden können. Dieser Wert gilt übrigens für alle Core i7-Prozessoren, genauso wie der Cache-Ausbau mit 4x 256 KiB L2-Cache und 1x 8192 KiB L3-Cache.

Zeitgleich mit dem Core i7 975 XE soll auch der Core i7 950 mit 3,06 GHz zu einem Preis von 562 US-Dollar in den Markt gelassen werden. Damit würde er sich exakt zwischen Core i7 940 und Core i7 965 XE platzieren, wobei die Übertragungsrate des QPI weiter bei 4,8 GT/s liegen wird und der Multiplikator auch fest sein wird.

Obwohl HKEPC keine näheren Angaben zum Launch macht beziehungsweise diesen grob mit Q2/2009 festhält, sollte man nach Aussagen eines Computerbase-Redakteurs, dem offenbar bereits handfeste Informationen vorliegen, eher mit spätem als frühem zweiten Quartal rechnen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare