Intel: Kein Core i7 975 XE und Core 2 Duo E8700

IntelErst gestern führte der Overclocker FUGGER im Xtremesystems-Forum ein vermeintliches Engineering Sample des Core i7 975 XE vor. Wenige Tage zuvor tauchte auf der Intel-Webseite der so genannte Core 2 Duo E8700 auf. Was ist dran an den Gerüchten?

In einem Telefongespräch mit Intel Deutschland wurden wir gewahr, dass beide Prozessoren zurzeit auf keiner einzigen Roadmap vermerkt seien und dementsprechend aller Voraussicht nach auch nie kommen werden.
Im Falle des Core 2 Duo E8700 erläuterte man, dass es sich hierbei schlichtweg um ein Marleur eines Mitarbeiters gehandelt habe. Auch darauf angesprochen, dass der E8300 gestern dem Portfolio gewichen sei und somit Platz für eine neue CPU frei geworden sei, wollte man uns gegenüber die Existenz eines E8700 nicht bestätigen.

Wirft man einen Blick in unsere Dual-Core Prozessoren-Charts, so wird offensichtlich, dass die ersten 13 Ränge ausnahmslos von Intel-Prozessoren eingenommen werden. Insofern stellt sich wirklich die Frage, ob es denn unbedingt erforderlich ist, den 14. Prozessor aufzubieten, der sich vor die Konkurrenz setzt.

Interessanterweise dementierte man allerdings nicht nur den E8700, sondern auch den Core i7 975 XE. Dieser wurde schon zuletzt bei Xbitlabs für 2009 spekuliert und tauchte gestern als Engineering Sample beim Xtremesystems-Administrator auf.
Dennoch versichert Intel, dass es sich um einen Fake handlen müsse. In keiner Roadmap sei ein Core i7 975 XE vermerkt. Zudem bekräftigte man, dass das D0-Stepping keinerlei bekannte Verbesserungen in puncto Verlustleistung liefere.

Zwar stände dem Core i7 ein Taktupgrade nicht schlecht, um sich vielleicht noch deutlicher gegen die Core 2 Quad-Vertreter durchzusetzen, wirkliche Konkurrenz hat er allerdings nicht zu befürchten, solange AMD den Phenom II nicht auf 3,4 GHz und mehr hochprügelt.
Zu guter Letzt wollte auch Intel nicht verschweigen, dass der Core i7 965 XE schon am Rande seiner TDP-Schwelle von 130 Watt läuft. Ein noch schnelleres Modell mit noch mehr Wärmeentwicklung scheint wirklich das letzte, was der Prozessorriese zurzeit braucht.

Wir wollen an dieser Stelle überdies darauf hinweisen, dass bereits gegen Ende des Jahres der erste 32 nm-Nehalem alias Westmere kommt. Hier kann man schon eher Taktsteigerungen erwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Sennahos 05.02.2009 - 19:41 Uhr
An der News hier is doch nichts zu bemängeln :). Das es offiziell als Fake geahndet wird ist ja ganz natürlich... es gibt verdammt viele E- Samples von denen man weder hört noch liest...

Fakt is das die CPU nicht aufm Markt erscheint(so wie auch die Überschrift lautet) und das ist doch Grund genug es als Fake/Gerücht abzutun.
Intel muss schließlich auch sein Gesicht wahren.
5.) KonKorT 05.02.2009 - 14:29 Uhr
Ich habe noch mal bei Intel angefragt und folgende Antwort gekriegt:

"Bezüglich des Core i7 975 XE kann ich Sie ebenfalls nur darauf hinweisen, daß ein solches Produkt nicht in unserer Roadmap auftaucht und deswegen aus unserer Sicht als Gerücht zu bewerten ist."
4.) KonKorT 04.02.2009 - 22:27 Uhr
Hallo,

vielen Dank für die Kritik! Ich habe in der News lediglich das wiedergegeben, was mir am Telefon von Intel-Deutschland mitgeteilt wurde. Ich habe aber schon vor wenigen Stunden eine weitere Mail herausgeschickt, die genau das noch mal aufgreift, dass er die CPU von Francois Piednoel bekommen hat.

Ich hoffe, dann morgen etwas genaueres sagen zu können.

PS: Was meinst Du genau für Rechtschreibfehler? Den Nickname habe ich entsprechend angepasst.
3.) Hardware-Junkie 04.02.2009 - 21:52 Uhr
Würde mich mal brennend interessieren vom wem ihr da bei Intel eure Informationen bekommen habt. Eventuell ist ja die Putzfrau ans Telefon gegangen :D
Erstens heißt der Xtremesystems-Forum-User nicht Fugga sondern Fugger und zweitens ist er kein User sondern der Besitzer der Plattform. Des weiteren hat er die CPU von Francois Piednoel, Mitarbeiter von Intel aus dem Nehalem Task Force Team, bekommen und schon allein deshalb ist dies definitiv kein Fake sondern einfach nur sau schlecht recherchiert von euch (mal von den Rechtschreibfehlern abgesehen).
Wer eine Hardwareseite betreibt sollte schon wenigsten minimal Ahnung haben. Und wenn ihr die hättet dann wüßtet ihr das Fugger und Francois mit Sicherheit nie etwas faken würden
2.) KonKorT 04.02.2009 - 18:05 Uhr
Bei den Quad-Core-Charts ja, aber bei den Dual-Cores gehören Intel die ersten 13 und auf die wird auch nur verwiesen im Fließtext. ;)
1.) (th) 04.02.2009 - 17:55 Uhr
wow das war ne Ente die ich sofort geglaubt hab... schade, dann waeren die kleineren billiger geworden...

Die ersten 13 raenge? Sehe ich was falsch oder ist der Phenom auf Platz 11?