Intel Core 2 Duo E8700 aufgetaucht

IntelSeit wenigen Stunden wird auf der Intel-Webseite der so genannte Intel Core 2 Duo E8700 geführt. Der Dual-Core-Prozessor auf Wolfdale-Basis taktet gemäß seiner Bezeichnung mit 3,5 GHz. Dazu hat Intel schlichtweg den Multiplikator von 10 auf 10,5 heraufgesetzt. Der FSB beträgt also weiterhin 333 MHz (FSB1333).

Auf der Intel-Preisliste ist der Prozessor bislang noch nicht aufgetaucht und auch eine entsprechende Pressemitteilung hat Intel derweil nicht veröffentlicht. Trotzdessen ist bei Product Status launched vermerkt.
Wie alle Produkte der E8000-Reihe verfügt er über einen großzügigen L2-Cache in Höhe von 6 MiB, auf den beide Kerne zurückgreifen können, und kommt mit einer TDP von 65 Watt daher. Der Spannungsbereich liegt zwischen 0,8625 und 1,2500 Volt.

Obwohl noch kein Preis des Prozessors aufgetaucht ist, kann man vermuten, dass dieser die Preisrolle des E8600 einnehmen wird. Dieser kostet zurzeit 266 US-Dollar. Gleichzeitig dürfte dann der E8600 auf das Preisniveau des E8500 fallen und folglich 183 US-Dollar kosten. Diese stufenweise Preisregulierung fabriziert Intel bereits seit mehreren Jahren erfolgreich.

Wir werden versuchen, Intel zum Thema E8700 noch zu interviewen. Stille Launches entsprechen in der Regel nämlich nicht der Philosophie des weltweit größten Halbleiterherstellers - zumal es sich hier um ein neues Flaggschiff im Zwei-Kerne-Segment handelt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) Fanta4 27.01.2009 - 17:52 Uhr
@CaptainCosmotic:
dann hätten aber die kleinen QuadCore Prozessoren fast keine Daseinsberechtigung mehr

mfg
Fanta4
8.) CaptainCosmotic 27.01.2009 - 13:18 Uhr
3,5GHz mit 65Watt wow.
Intel sollte einen Dualcore mit einer TDP von 95 Watt raus bringen da wären etwa 4Ghz. Ich denke das ist möglich der neue Q9950s hat ja auch nur 65Watt
7.) cashman5 27.01.2009 - 02:00 Uhr
das prob daran ist, dass Intel sich für einen offenen Multi immer gut bezahlen lässt (Stichword Extreme-Edition)
6.) Duplex 26.01.2009 - 23:42 Uhr
ich weis scho das die dinger ordentlich gehn , bezweifel ich auch nicht nur ein Offener multi wäre doch mal angebracht auch wen die 390mhz für die 4ghz jedes board packt ^^
5.) Bulldozer 26.01.2009 - 22:32 Uhr
@Duplex

mein E8400 schaft 4Ghz mir 1,26v, viele der E8600er schaffen 4500 mhz mit wenig vcore
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=550028
4.) Duplex 26.01.2009 - 22:09 Uhr
wie wärs mit nen offenen multi -.- ?

nagut 10.5 multi , auf 4ghz bekommts das doch absolut jede kiste =)
3.) eXEC 26.01.2009 - 21:39 Uhr
Mir gefällt das Preissystem von Intel sehr gut, dass immer die Preise um praktisch ein Modell sinken. Gute Taktik, einfach zu verstehen und die aktuelle Hardware verliert nicht zu deutlich an Wert.
So hat der E8400 nur recht wenig an Wert verloren und ist eben durch den leicht taktstärkeren E8500 ersetzt worden - Bei gleichem Preis! Imho ein hervoragendes Preismodell, dem AMD leider nicht standhalten kann.
2.) Bulldozer 26.01.2009 - 20:14 Uhr
Nicht schlecht, dann müsste der E8600 bald 155-160 € kosten, dann verkaufe ich mein E8400 bei ebay für 130 und kauf mir den E8600, die gehen bei OC bis 4,5ghz sehr gut, ich wusste das noch mehr CPUs von der E8000 Serie kommen, das war auch nicht der letzte, später kommmen noch die E8800, E8900, E9000 für den Sockel 775. Intel hat keine Konkurrenz für die E8000 Serie, sogar der E5200 schlägt den 6400+ von AMD :D
1.) Sennahos 26.01.2009 - 19:05 Uhr
nich schlecht, sieht aufjedenfall gut aus im Sortiment.