Intel Core 2 Quad Q7500 ein Fehleintrag

IntelNach der gestrigen Intel-Preissenkung, die auch insgesamt fünf neue Prozessoren ins Portfolio holte, tauchte heute Morgen auf diversen News-Seiten der Hinweis eines so genannten Core 2 Quad Q7500 auf.
Tatsächlich hatte Intel diesen Prozessor in seinen Processor Spec Finder aufgenommen. Die Spezifikationen sahen dabei wie folgt aus: 4x 2,6 GHz Takt, 2x 1 MiB L2-Cache bei FSB800.

Dadurch, dass die Spezifikationen sogar einigermaßen Sinn ergaben bzw. der Ursprung einer neuen, günstigen Intel-Quad-Core-Reihe sein konnte, wurde die Meldung mehrfach abgetippt.
Da in den bisherigen und eigentlich immer vollständigen Roadmaps kein Wort dieses Prozessors bislang auftauchte, war unserer Ansicht nach allerdings Skepsis geboten.

Um uns abzusichern, haben wir bei Intel angefragt. Die Antwort lässt leider bis dato auf sich warten, weil die deutschsprachigen Pressesprecher zurzeit einem Meeting in den USA beiwohnen. Dennoch konnte man aus den ersten Gesprächen entnehmen, dass es sich wohl um einen Fauxpas handelt.
Surft man jetzt den Intel Processor Spec Finder an, so stellt man fest, dass der Eintrag zum Core 2 Quad Q7500 verschwunden ist. Stattdessen ist unter der Produkt-Id nun der Q9400s zu finden - ein wirklich neuer Intel-Prozessor.

Ganz vom Tisch ist die Akte Q7500 damit aber noch nicht: Die Spezifikationen haben soweit schon Sinn ergeben und könnten ein Indiz dafür sein, dass Intel demnächst sein Quad-Core-Portfolio mit der Q7000-Reihe nach unten hin abrundet.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare