Intel Atom N280 mit 1,66 GHz wird kommen

IntelWie der Branchendienst Digitimes berichtet, wird Intel noch im laufenden Halbjahr einen neuen, leistungsstärkeren Atom-Prozessor vorstellen: den Intel Atom N280. Erste Netbooks mit neuem Intel-Atom-Prozessor - Acer, Asus und Gigabyte werden schon explizit erwähnt - soll es dann im zweiten oder dritten Quartal geben. Ob der hiesige Atom N270 parallel weiter laufen wird, ist noch unklar.

Der Atom N280 soll wie sein direkter Vorgänger N270 weiter in 45 Nanometer breiten Strukturen gefertigt werden. Wie die Überschrift verrät, taktet er allerdings mit 1,66 statt 1,60 GHz 66 MHz höher. Dies ist jedoch nicht die einzige Neuerung: Auch der FSB wird beim Atom N280 mit 167 statt 133 MHz laufen, so dass er sich gemäß nach Intels Quad-Pumped-Definition als Prozessor mit FSB667-Geschwindigkeit brüsten kann.

Um den höheren FSB-Takt zu realisieren, wird auch ein neuer Chipsatz zum Einsatz kommen. Dieser hört auf den Namen GN40 und soll damit die Nachfolge des 945GSE antreten.
Mit 60 bis 65 US-Dollar wird der Großhandelspreis rund 15 bis 20 US-Dollar teurer sein als die Kombi N270 und 945GSE. Vermutlich wird sich dies auch im späteren Verkaufspreis der mobilen Endgeräte widerspiegeln.

Ob sich die Leistungsaufnahme verbessert oder gar verschlechtert hat, bleibt abzuwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Luk Luk 15.01.2009 - 14:26 Uhr
Eine Erhöhung des FSB wird wahrscheinlich nur in speicherintensiven Anwendungen Vorteile bringen.....Wenn der Atom diese überhaupt schnell genug berechnen kann.