AMD Phenom II X4: Die letzten Infos

AMDNächste Woche um diese Zeit wird das Geheimnis Phenom II endgültig gelüftet sein. Im Rahmen der Consumer Electronics Show wird AMD am kommenden Donnerstag, den 8. Januar 2009 die ersten zwei Phenom-II-Prozessoren, namentlich Phenom II X4 920 (4x 2,8 GHz) und Phenom II X4 940 (4x 3,0 GHz), offiziell vorstellen.
Nachdem wir bereits vergangenen Dienstag auf die ausgesprochen guten Verbrauchswerte der ersten AMD-45-nm-Prozessoren hingewiesen haben und auch einen kleinen Ausblick in die zu erwartende Performance gegeben haben, wollen wir mit dieser Meldung die letzten Phenom-II-Infos noch einmal zusammentragen.

Eine der zuletzt am Häufigsten diskutierte Thematik war die der Verfügbarkeit. Immer wieder goss die Seite OCWorkbench neues Öl ins Feuer, indem sie entgegen aller Berichte behauptete, dass der Phenom II erst deutlich später als zum Jahresstart erhältlich sei.
Inzwischen kann man diese These bereits relativ gut widerlegen. In den Niederlanden werden die beiden 45-nm-CPUs beispielsweise schon seit Anfang der Woche verkauft. Der Phenom II X4 940 ist dabei ab 251,60 Euro erhältlich, während der Phenom II X4 920 für 214,04 Euro angeboten wird und ab 223,50 Euro sofort beziehbar ist.

Ferner werden bei den deutschen Internetshops Neobuy sowie Euronics die ersten Phenom-II-X4-940-basierten Komplettsysteme angeboten. Ersteres soll dabei bereits in drei bis fünf Tagen lieferfähig sein, letzteres hält sich an die AMD-Vereinbarung und wird pünktlich zum 8. Januar ausgeliefert werden.

Neben der Verfügbarkeit steht in erster Linie auch die Performance im Blickpunkt. In unserer letzten Phenom-II-News ließen wir bereits durchblicken, dass nicht ganz die Performance/Takt eines vollausgestatteten Core-2-Prozessors (2x 6 MiB L2-Cache, FSB1333) erreicht wird, es dennoch oftmals genügt, den etwas taktschwächeren Prozessoren Q9450 (2,66 GHz) und Q9550 (2,83 GHz) einzuheizen.
Genau dies bestätigt nun ein inzwischen recht ausführlicher Test einer griechischen Seite, die sich offenbar nicht an die AMD-Sperrfrist hält. Zusammenfassend kann man dem Phenom II eine etwa 5-10 Prozent schlechtere Pro/MHz-Leistung attestieren - ein enormer Fortschritt, insbesondere wenn man noch die geringere Leistungsaufnahme der neuen AMD-Prozessoren einberechnet.

Sobald einer der beiden Prozessoren vor Ablauf der Sperrfrist im deutschen Handel erhältlich sein sollte, werden wir Sie darüber unterrichten. Ansonsten ist eigentlich alles gesagt.
Einen tieferen Einblick werden die in fünf Tagen veröffentlichten Launch-Artikel liefern.

Weiterführende News:


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) N1truX 04.01.2009 - 14:14 Uhr
Tihas:
Du meinst (AMD mit X4 940 - 260 Euro Vs. Q9550 - 270 Euro) ...

Nein ich meine was ich schreibe ;) "AMD Phenom II X4 920 und 940 für 200 und 240 Euro?" - Schätzungsweise dürften die Preise noch etwas fallen, wenn mehr Anbieter hinzukommen.

PS: Ich persönlich warte auf den X4 925 (AM3) - Soll ja auch recht Zeitnahe kommen.
6.) Tihas 04.01.2009 - 14:05 Uhr
Zitat: AMD mit X4 940 - 240 Euro Vs. Q9550 - 270 Euro

Du meinst (AMD mit X4 940 - 260 Euro Vs. Q9550 - 270 Euro) da der 920 nur 240e kostet hm naja das bord hab ich schon brauch nur noch den CPU mal sehen ob sich das lohnt den zu kaufen ich warte erst mal auf neue Info ob ich doch lieber auf den AM3 CPU warten. das ist die Frage hab zurzeit den AMD 9500 4x 2,2GHZ
5.) N1truX 04.01.2009 - 11:56 Uhr
Recht gute und auch OC-Boards findet man bei Intel (P45) wie AMD (790FX/X) schon ab ca. 80 Euro, dementsprechend recht ausgeglichen.
Okay zugegeben zahlt man bei Intel für ein 2xPCIe 2.0 x16 Board (X48) ca. 150 und bei AMD (790FX) ca. 100 Euro.
Dementsprechend dürfte der Preis also über die CPU ausgefochten werden ;) Und ich denke da hat sich AMD mit X4 940 - 240 Euro Vs. Q9550 - 270 Euro recht aggressiv aufgestellt (ähnlich dem HD48x0 Launch).
4.) eXEC 04.01.2009 - 00:25 Uhr
Ich bin auch der Meinung, dass für Spiele ein C2Q besser geeignet, als ein i7 ist.
Der Phenom II 940 soll ja etwa die Leistung zwischen Q9450 und Q9550 haben, also wäre der Preis für CPU und Plattform am Ende sehr entscheident.
3.) N1truX 03.01.2009 - 21:16 Uhr
Die i7 sind an sich teuer, dazu die ebenfalls sehr teure X58-Plattform, ca. 50 Watt höherer Stromverbrauch und bei den meisten Spielen in "normalen" Auflösungen (1680+) sogar oft weniger leistung als ein C2Q.
Mmn. für Spieler uninteressant. Wirklich geeignet is der i7 momentan für ServerApps. und Leute die viel Videos bearbeiten, etc. - Schätzungsweise wird sich bei 32nm wieder etwas tun und solange kann AMD ja mal wieder etwas für Wettbewerb und damit günstigere Preise sorgen ;)
2.) Bulldozer 03.01.2009 - 21:05 Uhr
@Cartman

Und was hast du davon wenn ein 1366er Mainboard nur noch 130-150€ kostet, für mich ist der Nehalem noch nicht überzeugend, der soll erst ab 32nm merh Cache bekommen und besser sein.
1.) Cartman 03.01.2009 - 18:08 Uhr
Ob dann auch die 1366er Mainboardpreise runtergehen werden?