Neue GTX 260 216 (55 nm) in Japan gesichtet

NvidiaErst gestern hat Nvidia seinen ersten 55-nm-Grafikchip offiziell angekündigt, und zwar die Dual-Grafikkarte Geforce GTX 295. Im Handel sollen sie allerdings erst ab dem 8. Januar 2009 eintreffen. Die GTX 285, eine taktstärkere GTX 280 im 55-nm-Verfahren, wird sogar erst eine Woche später in den Markt eingegliert werden.
Viel interessanter als die teuren High-End-Chips (GTX 295: $499; GTX 285: $399) ist für die Mehrheit allerdings der vorerst dritte Geforce-GTX-200-Chip auf GT206-Basis, namentlich die GTX 260 216, welche ohne Namensänderung in das neue Fertigungsverfahren gegossen werden soll.

Inno3D Geforce GTX 260 216 (55 nm) Gold

Nachdem vor genau zwei Wochen die ersten Bilder der in 55 nm-gefertigten GTX 260 216 nach außen drangen, scheint es nun, als würde die Karte in Japan bereits verkauft werden. Zumindest gibt es erste Bilder einer verkaufsfertigen Inno3D-Grafikkarte. Der Preis ist mit 34.980 Yen festgehalten, was in etwa 281 Euro nach aktuellem Umrechnungskurs ohne die Einberechnung von Steuern und Zöllen entspricht. Ein stolzer Preis, der jedoch zum einen darin begründet liegen könnte, dass es zurzeit nur wenige GTX-260-216-Exemplare auf GT206-Basis zu verkaufen gibt und zum anderen, dass es sich um ein von Haus aus übertaktetes Modell handelt.

Inno3D Geforce GTX 260 216 (55 nm) Gold ab 34.980 Yen

Die Geforce GTX 260 216 von Inno3D wird mit 620/1050 MHz statt 575/1000 MHz betrieben - Angaben zum Shadertakt sind der Verpackung nicht zu entnehmen.
Die Karte selber wird in einem blauen PCB ausgeliefert, das jedoch weitesgehend durch den großen, schwarzen Kühlkörper übertüncht wird. Auf dem Kühlkörper ist dann mit goldener Schrift der Name inklusive der Anzahl der Shadereinheiten sowie des Fertigungsprozesses eingraviert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) ConVuzius 20.12.2008 - 02:51 Uhr
warum von alternate?

ich spiel auch mit dem gedanken mir die zu holen, mal sehen was lautstärke und stromverbrauch zum shrink sagen.
2.) Bulldozer 19.12.2008 - 21:31 Uhr
280 € für eine GTX260 sind zuviel! Ich will eine für 200-220 € haben und am besten von Alternate.
1.) HarryX 19.12.2008 - 18:59 Uhr
das müssten umgerechnet ca. 281,31€ sein. teuer ist das ja nicht ;-)