ForceWare listet GeForce Go 7900 Serie

NvidiaDerzeit steht an der Grafikkartenfront das Thema G71 alias GeForce 7900 (GTX) ganz weit oben. Schließlich wird der neue High-End Chip höchstwahrscheinlich mitte März auf der CeBIT in Hannover gelauncht und dürfte über bisher noch nicht erlebte 32 Pixelpipelines verfügen. Kurioserweise findet sich jetzt im ForceWare Treiber mit der Versionsnummer 83.60 nicht etwa die GeForce 7900 Serie wieder, sondern die GeForce Go 7900 Serie, über die bisher überhaupt noch nicht spekuliert wurde.

ForceWare 83.60 Control Panel

Es sind insgesamt zwei verschiedene Modelle gelistet, eine Go 7900 GS und GTX. Im ersten Moment könnte man das ganze fast als Fake auslegen; man sollte sich jedoch auch vor Augen halten, dass beispielsweise die GeForce Go 7300 Serie vor der 7300 Serie im Desktop Segment vorgestellt worden ist.

Doch der ForceWare 83.60 wirft auch noch andere Fragen in den Raum. So befindet sich in ihm ein komplett neues Control Panel wieder, das nur selten seinen Dienst verrichtet - absoluter Alpha-Status! Es zeigt trotzdem das nVidia bemüht ist mit ATis technisch überlegenem Control Center, was es zwar anfangs nicht leicht hatte, gleichzuziehen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare