Alle Phenom II-kompatiblen Boards im Überblick

AMD In gut einem Monat wird AMD seine ersten 45-nm-Desktop-Prozessoren vorstellen. Namentlich sind dies Phenom II X4 940 (4x 3,0 GHz, ~ 260 Euro) und Phenom II X4 920 (4x 2,8 GHz, ~ 230 Euro).
Die ersten Benchmarks der Server-CPU Shanghai haben schon einen Vorgeschmack geliefert und das Interesse an den neuen Prozessoren nicht gemindert.

AMD wirbt mit Abwärtskompatiblität zu den Sockel-AM2+-Platinen, doch bei welchen Boards kann man sich schon heute sicher sein, dass diese gut mit den Phenom-II-Prozessoren zusammenarbeiten werden? In den letzten Tagen haben diverse Mainboardhersteller entsprechende Listen ausgegeben. Hier eine Zusammenfassung aller Mainboards, die definitiv Phenom II-kompatibel sein werden.

  • Asus: M3A78, M3A78-EM, M3A78-VM, M3A79-T Deluxe (AMD), M3N78, M3N78-AM, M3N78-CM, M3N78 SE, M3N78-VM (Nvidia)
  • Asrock: A770CrossFire, A770DE, A780GXE (AMD), K10N78F, K10N78-1394, K10N78, K10N780SLIX3-WiFi (Nvidia)
  • Biostar: TA790GXB A2+ 6.x, TA790GX3 A2+ 5.x, TA790GX XE 5.x, TA790GX A2+ 5.x, TA790GX 128M 5.x (AMD), TF8200 A2+ 5.x, TF720 A2+ 6.x, TPower N750 5.x (Nvidia)
  • DFI: DK 790FX-M2RS, DK 790FXB-M2RS, DK 790GX-M2RS, JR 790GX-M2RS (AMD)
  • Elitegroup: A780GM-A (v1.0/1.1), A780GM-A Ultra, A780GM-M, A780VM-M2, A790GXM-A (AMD)
  • Gigabyte: MA78GM-DS2H, MA78GM-DS2HP, MA78GPM-DS2H, MA78G-DS3H, MA78G-DS3HP, MA78GM-S2H, MA78GM-S2HP, MA790X-DS4, MA790GP-DS4H, MA790FX-DS5, MA790FX-DQ6 (AMD), M78SM-S2H (Nvidia)
  • MSI: K9A2 Neo2, K9A2 Neo-F, KA780G, KA780G-M, KA780GM-M, KA780GM, KA780GM2, K9A2GM-FD, K9A2GM-FIH, K9A2GM-FIH-S, K9A2 CF, K9A2 Platinum, DKA790GX, KA790GX, KA790GX-M, DKA790GX Platinum (AMD), K9N2 SLI Platinum, K9N2 Zilent, K9N2 Diamond (Nvidia)


Asus, Elitegroup, Gigabyte und MSI haben die Kompatiblitätslisten bereits offengelegt. Asrock, Biostar und DFI haben die Listen auf Anfrage herausgegeben.
Auffällig ist, dass vorzugsweise AMD-Chipsätze unterstützt werden und dass man sich als Besitzer einer 790GX-, 790FX-, 790X- oder 780G-Platine so gut wie sicher sein kann, die nächste AMD-Generation zu unterstützen.

Bis zum Launch am 8. Januar 2009 können noch weitere Mainboards hinzustoßen. Asrock hat beispielsweise ein entsprechendes Bios-Update für die Boards A770DE, A780GXE und AOD790GX erst für den 9. Dezemeber in Aussicht gestellt.
Angesichts dieser Vielfalt an kompatiblen Mainboards dürfte der Launch der neuen AMD-Prozessoren zügig von Statten gehen. Der Konkurrent macht mit dem Core i7 nicht nur den Kauf eines neuen Mainboards erforderlich, sondern für gewöhnlich auch den neues Speichers - Core-2-Prozessoren mit DDR3-Speicher sind relativ rar.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare