AMD Shanghai ab 379 Euro erhältlich

AMDAm 13. November dieses Jahres, exakt vor einer Woche, präsentierte AMD im Rahmen des Analyst Days erfolgreich seinen ersten 45 nm-Prozessor Shanghai. Inzwischen ist die Server-Palette - es wurden direkt fünf 2-Wege-Prozessoren vorgestellt - hierzulande erhältlich. Die Preise sind bereits jetzt sehr ansprechend, dürften jedoch im Laufe der nächsten Woche noch einmal leicht fallen.

Der günstigste AMD-Shanghai-Prozessor, Opteron 2376 mit 4x 2,3 GHz Takt, wird ab 379 Euro verkauft und erfreut sich dabei einer breiten Verfügbarkeit. Der taktgleiche Barcelona-Prozessor, welcher nicht nur deutlich mehr Energie verbraucht, sondern auch ob der fehlenden Shanghai-Optimierungen pro Takt deutlich langsamer arbeitet, wird ab 670 Euro gehandelt.
Trotz dieses gravierenden Preisunterschieds kann man im Verlauf der nächsten Wochen noch einen kleinen Preisverfall des Opteron 2376 erwarten, denn der Listenpreis beträgt 377 US-Dollar - erfahrungsgemäß bedeutet dies hiesige Preis von unter 350 Euro.

. Takt L2-Cache L3-Cache TDP Preis Preis*
Opteron 2384 4x 2,7 GHz 4x 512 KiB 6144 KiB 95 Watt $989 986€
Opteron 2382 4x 2,6 GHz 4x 512 KiB 6144 KiB 95 Watt $873 872€
Opteron 2380 4x 2,5 GHz 4x 512 KiB 6144 KiB 95 Watt $698 692€
Opteron 2378 4x 2,4 GHz 4x 512 KiB 6144 KiB 95 Watt $523 520€
Opteron 2376 4x 2,3 GHz 4x 512 KiB 6144 KiB 95 Watt $377 379€


Für 520 Euro wird man Besitzer eines Opteron 2378 mit 4x 2,4 GHz Takt. Der Listenpreis beträgt an dieser Stelle 523 US-Dollar, womit für die nächsten Wochen ebenfalls noch Luft für kleine Preisnachlässe besteht. Überraschend auch hier die quasi flächendeckende Verfügbarkeit.
Um Besitzer eines AMD Opteron 2380-Prozessors mit 4x 2,5 GHz Takt zu werden, müssen dann rund 690 Euro gezückt werden, was ungefähr dem Preis des eben genannten Barcelonas mit 4x 2,3 GHz Takt entspricht. Der offizielle US-Dollar-Preis ist an dieser Stelle erneut fast eins-zu-eins mit dem Euro-Preis vergleichbar: 698 US-Dollar.

An der Spitze der AMD-2-Wege-Prozessoren befinden sich die CPUs Opteron 2382 (4x 2,6 GHz) und Opteron 2384 (4x 2,7 GHz). Hier werden 872 und 986 Euro verlangt und damit ein weiteres Mal fast die empfohlene US-Dollar-Summe von 873 und 989 US-Dollar.
Die nochmals deutlich teureren AMD-8-Wege-Prozessoren sind auf Shanghai-Basis weder verfügbar noch gelistet.

Im Vergleich zu den Intel-Xeon-Prozessoren ergibt sich ein durchwachsenes Bild: Auf derselben Preisstufe des Shanghai-Prozessors steht meist ein Intel-Prozessor mit bis zu 400 MHz mehr Takt. Diese dürften häufig ausreichen, um den AMD-Prozessoren die Stirn zu zeigen.
Aus AMD-Sicht bleiben jedoch die Vorteile der deutlich günstigeren Gesamtplattform sowie des geringeren Energiebedarfs. Mit der Verwendung des seriellen HTT-Interfaces, das eine schnelle Kommunikation mehrerer Prozessoren untereinander ermöglicht, könnte man sogar noch ein drittes Argument für AMD anführen. Mit Nehalem wird dieses jedoch nichtig sein. Die entsprechenden Server-CPUs der neuen Intel-Mikroarchitektur werden für Anfang 2009 erwartet.

*Laut Geizhals.at/de am 20.11.08 um 16:30 Uhr


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare