AMD RV870 kein Multi-Chip-Modul

AMDVor rund zwei Wochen legte unsere Partnerseite ATI-Forum erste technische Spezifikationen des RV870 offen. Unter diesen war auch, dass der RV870 der erste AMD-Grafikchip würde, der gleich aus zwei Modulen bestände. Dies hätte unter anderem den Vorteil, dass die im Vorfeld verdrahteten Kerne einen gemeinsamen Speicher nutzen könnten. Geht es nach Fudzilla, ist diese Information allerdings falsch.

Laut Fudzilla handelt es sich beim RV870 um einen klassischen Single-Chip. Man wird erneut, um einen High-End-Chip zu generieren, eine Dual-Lösung anbieten. Dieses Konzept hat man mit dem RV670 eingeführt und seither erfolgreich etablieren können.
Ganz von der Bildfläche verschwunden ist die Multi-Chip-Modul-Lösung natürlich nicht. In fernerer Zukunft sind entsprechende Lösungen zu erwarten.

Nach letzten Informationen wird der RV870 im zweiten Quartal 2009 offiziell eingeführt werden. Mit vermuteten 1,5 Teraflops Shaderleistung sowie 150-160 GB/s Speicherbandbreite soll er performancetechnisch in etwa 25 Prozent oberhalb der aktuellen Generation anzusiedeln sein.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) KodeX 11.11.2008 - 12:14 Uhr
Ich bin mir fast sicher, dass es keine 25 Prozent sein werden, sondern wesentlich mehr.
1.) VinD 07.11.2008 - 16:08 Uhr
ist zwar von Fudzilla aber trotzdem, das war so das einzige worauf ich mich gefreut hatte...
das schieben AMD (FALS DAS STIMMT) ja schon seit 2Generationen vor sich her. Erst beim R700 und jetzt beim R800...