AMD streicht weitere 500 Stellen

AMDAMD hat heute bekannt gegeben, dass mit sofortiger Wirkung weitere 500 Arbeitsplätze weltweit gestrichen werden. Bereits im April dieses Jahres verließen 1600 Mitarbeiter den Halbleiterkonzern. AMD erhofft sich durch das entschlankte Personal, schneller wieder schwarze Zahlen zu schreiben, nachdem man inzwischen acht Quartale aufeinanderfolgend Verluste einfuhr.

Vor genau einem Jahr beschäftigte AMD noch rund 16.500 Menschen. Im Kommenden werden es gut 14.000 sein und damit knapp 15 Prozent weniger.
Ob unter den heute veröffentlichten 500 Stellen auch Deutsche sind, ist nicht sicher. AMD verriet in seiner Pressemitteilung lediglich, dass die 3000 erlesenen Mitarbeiter für die "The Foundry Company" (Asset-Smart) nicht betroffen seien.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) f1delity 07.11.2008 - 08:00 Uhr
Quote:
nachdem man inzwischen acht Quartal aufeinanderfolgend Verluste einfuhr.

Nach Quartal fehl ein "e" soweit ich weiß.

@News
Naja, zwar nicht schön für die Arbeiter, aber hoffe, dass AMD endlich wieder in die Pööte kommt, zumindest im CPU-Bereich, bei GPUs sind die ja gut dabei.