40 nm-Verfahren um Monate verschoben?

UnternehmenDie Ankündigungen über den jüngsten Herstellungsprozess TSMCs klangen verheißungsvoll. Schon im ersten Quartal 2009 wollte der taiwanesische Auftragsfertiger mittels 40 nm-Herstellungsverfahren erste Grafikchips fertigen. Hellhörig wurde da insbesondere Nvidia, die offenbar ihre Strategie, erst relativ spät auf einen neuen Fertigungsprozess umzusteigen, ändern wollen oder müssen.

Geht es nach Fudzilla, so muss Nvidia diese Pläne zunächst aber einmal begraben. Es ist von einer mehrmonatigen Verzögerung die Rede, von der natürlich ebenso AMD betroffen ist. Beide Grafikchipspezialisten hatten für Anfang kommenden Jahres ihre neusten Zugpferde RV870 und GT212 im 40 nm-Prozess angekündigt und können nun frühestens mit einer Auslieferung im Frühjahr rechnen.

Während AMD bereits jetzt mit seiner 55 nm-Produktpalette über alle Produktsparten gut aufgestellt ist, hätte Nvidia gerade über den neuen Fertigungsprozess AMDs Vorsprung egalisieren können, wenn nicht sogar ausradieren können.
Ob der angekündigten Verspätung TSMCs wird mancherorts bereits darüber spekuliert, ob beide Grafikfraktionen - allen voran Nvidia - nicht kurzzeitig auf IBM umsatteln, die für Anfang 2009 einen 45 nm-Prozess in Aussicht gestellt haben. Die letzte High-End-GPU, die IBM fertigte, war jedoch Nvidias legendäre 6800 Ultra aka NV40.

TSMC hat sich zu der angeblichen Verspätung des 40 nm-Produktionsverfahrens noch nicht geäußert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) Duplex 27.09.2008 - 21:07 Uhr
ist eigentlich IBM nicht weiter von der "Technik" ?
die sind doch aus Server ect. spezialisiert und haben "erst" 45nm ?

AMD hat eigentlich vorteiel gegenüber Intel , AMD kann CPUs später in 40nm herstellen und TSMC plant ja zum jahresende 2009 bereits 32nm und wären sogar Intel vorraus
6.) (th) 27.09.2008 - 20:32 Uhr
juhu - und AMD will seine gesamte Produktion auf TSMC auslagern -
viel spass gegen INTEL.
5.) Duplex 27.09.2008 - 11:46 Uhr
hat es qualitativ eigentlich unterschiede zwischen den beiden hersteller oder verwenden beide die selben geräte/ressorcen ?

ich weis nicht der name IBM hat irgentwie was =)
4.) KonKorT 27.09.2008 - 11:28 Uhr
Theoretisch wäre das möglich, wobei ich auch nicht genau die Pläne kenne. Aber es ist natürlich auch mit einigem Aufwand verbunden. Ich persönlich glaube nicht, dass sie auf IBM umsatteln, weil sie dort eben auch jüngst Probleme hatten und ihnen deswegen den Rücken zukehrten.
Zurzeit wird aber darüber eben in einigen Foren diskutiert. Deswegen wollte ich es noch erwähnt haben.
3.) Duplex 27.09.2008 - 11:23 Uhr
asoo

könnte man eigentlich einfach so bei IBM oder TMSC herstellen lassen ?
sind beide gleichteuer oder sowas ?
gibs da keine verträge ?
2.) KonKorT 27.09.2008 - 11:06 Uhr
Der Prozessname heißt offenbar 45GS oder soetwas, die Fertigung ist allerdings definitiv 40 nm. Deswegen gab es da zuletzt immer wieder Verwirrungen. ;)
1.) Duplex 27.09.2008 - 09:53 Uhr
stellt den TSMC keine 45nm dinger her ??

auf der einen Folie wars ja schon klar das der GT-212 in 45nm herkommt