Crysis Warhead im Handel

Ego-ShooterSeit heute steht der Crysis-Nachfolger bzw. das Addon Crysis Warhead im Handel. Für knapp 30 Euro wird man Besitzer des nach ersten Informationen zufolge rund 5 Stunden andauernden Spielvergnügens im Dschungel Indonesiens. Anders als noch in Crysis schlüpft man nicht mehr in die Rolle Nomads, sondern Psychos, der ebenfalls gegen das Böse kämpft, jedoch in einem anderen Teil der Insel, die dem Spieler nun zugänglich ist. An der grundlegenden Story des Ego-Shooters hat sich indessen nichts verändert.

Crysis Warhead

Startet man Crysis Warhead, so wird man von unzähligen, neuen Videos begrüßt. Das Hauptmenü ist jedoch in altbekannterweise erhalten geblieben. Lediglich eine andere Farbe macht den Unterschied: rostrot statt grün.
Mit etwas stärkeren Gegnern - insbesondere die Aliens agieren nun intelligenter - und in der Summe auch mehreren, stürzt man sich erneut ins Abenteuer. Man selbst wird mit neuen Sprengladungen, Granaten, Granatwerfen und einer doppelten Maschinenpistole ausgestattet. Dadurch, dass die Munition nicht mehr per Tasteneindruck einsammeln muss, sondern ein reines drüberlaufen genügt, kann dem Gegner nun auch noch schneller die Stirn gezeigt werden.

Crysis Warhead

Die Grafik war das Prunkstück Crysis' und wie könnte es auch anders sein, hat man diese mit Crysis Warhead weiter verbessert. Die Beleuchtung und Vegation wirkt nun noch realistischer, die Texturen sind insgesamt schärfer und die berühmtberüchtigten Explosionen noch spektakulärer. Crysis Warhead ist damit die neue Messlatte im Bereich grafische Darbietung am PC.

Crysis Warhead

Wer Crysis mochte, wird sich sofort auch in Crysis Warhead wohlfühlen. Das Addon hat einige Schwachstellen der Original-Version beseitigt, Spieler und Gegner neue Möglichkeiten verschafft, neue Areale freigeschaltet und nicht zuletzt die oppulente Grafik weiter ausgebaut. Einziger Kritikpunkt scheint auf dem ersten Blick die kurze Spieldauer. Dieser versucht Crysis mit einem Startpreis von 28,95 Euro zu begegnen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

5 Kommentare

5.) f1delity 22.09.2008 - 10:29 Uhr
Samstag durchgespielt: 3.5h, aber fand Warhead wesentlich besser als Crysis an sich.
Performance ist auch super:
1920x1200 -> Very High
lediglich Volumetric auf High, da dort scheinbar nur der Himmel betroffen ist und ich dort keine großartigen Unterschiede feststellen konnte.
4.) Luk Luk 19.09.2008 - 14:25 Uhr
Mein Vater hats mir grad geholt, werd gleich mal testen wie das läuft.

1. Nicht kompatible Maps mit dem Sandbox 2 Editor von Crysis, auf der DVD auch kein Editor drauf!
3.) f1delity 19.09.2008 - 08:50 Uhr
Bitte Werbung von nopq865 löschen.

@Topic
Was ist mit der versprochenen besseren Performance bei höheren Details, würd mich mal interessieren ob die das wirklich hinbekommen haben.
2.) ConVuzius 18.09.2008 - 21:09 Uhr
Bestimmt ein exzellenter neues Benchmark.
1.) Luk Luk 18.09.2008 - 20:00 Uhr
Freue mich schon auf die Demo, wenns gut is, dann kauf ichs mir!