AMD: The future is fusion statt Smarter Choice

AMDAMD hat heute via Pressemitteilung den neuen Slogen des Unternehmens verkündet: The future is fusion statt Smarter Choice. Die Namensgebung zielt dabei nicht direkt auf AMDs Fusion, den ersten AMD-Chip, der Prozessor und Grafikkarte verschmelzt und im kommenden Jahr im mobilen Sektor debütieren soll, ab. Dieser ist zwar Bestandteil des neuen Konzepts, jedoch nur Teil eines Ganzen.
Fusion bedeutet für AMD nicht nur die Verschmelzung von Grafikkarte und Prozessor, es geht auch um die allgemeine Verkupplung von Technologien und Wirtschaftszweigen.

AMD Fusion-Logo

Beispielhaft kann man an dieser Stelle die unter dem Namen Asset Smart groß angelegte Trennung in Herstellung- und Technologie-Sparte nennen. Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich AMD in nächster Zeit vollkommen auf die Technologie stützen will und die eigenen Dresdner AMD-Werke allmählich in andere Hände übergeben will.
Ein weiterer Ansatz der Neuausrichtung lässt sich im Wechsel von homogenen zu heterogenen Prozessoren erkennen. AMD plant fest ein, künftig nicht mehr "Alleskönner" hervorzuzaubern, sondern Chips mit mehreren, spezialisierten Einheiten.

AMD Fusion-Prozessor-Roadmap

Das Motto soll federführend für den Konzern in nächster Zeit stehen: der Zukunft. Man will die Vergangenheit hinter sich lassen und sich auf das konzentrieren, was kommt. Smarter Choice klang ruhig, weise, The future is fusion klingt peppiger, lebendiger, kraftvoller und optimistischer. Die Marke AMD ist im Umbau, steht vor einer Gradwanderung. Um das zu verdeutlichen, sollte auch ein neuer Slogen einhergehen.

Die extra eingerichtete Sub-Domain fusion.amd.com, die auch über den Quellenlink zu fnden ist, hält nähere Infos zum neuen Konzept des Unternehmens parat.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare