ELSA zeigt Grafikchips GT206 und GT212

NvidiaNoch in diesem Jahr wird Nvidia nach einer Roadmap von ELSA, die den Weg ins Internet fand, einen 55 nm-Grafikchip auf Basis der GT2xx-Baureihe namens GT206 vorstellen. Bisher war von einem GT200b, daher einem direkten optischen Shrink des GT200 auf 55 nm, berichtet worden.

In der Präsentation von ELSA wurde dieser nicht mehr erwähnt, was allerdings nicht heißen muss, dass es ihn nicht gibt. Eventuell soll der GT200b lediglich zu einer Kostenreduktion beitragen und auf Basis von ihm keine neuen Produkte vorgestellt werden. GT200b und GT206 sind vermutlich jedoch nicht die gleichen Grafikchips, da mit dem GT206 nur die Geforce GTX 260 abgelöst werden soll - der Nachfolger der GTX 280 kommt erst Anfang 2009.

ELSAs High-End-Roadmap bis Q1/2009

Dafür bietet der GT212 genannte Grafikchip, der im ersten Quartal 2009 auf den Markt kommen soll und dann auch die Geforce GTX 280 ablösen kann, eine echte Überraschung: Mit einer Produktion im 40-Nanometer-Verfahren steigt Nvidia nicht nur sehr früh auf ein neues Fertigungsverfahren um, sondern nutzt dieses wohl auch gleich bei einer High-End-GPU. Diese Strategie hatte Nvidia nach dem Flop des NV30 (Geforce FX 5800) aufgegeben und die weiteren Grafikchips für Enthusiasten (NV35, NV38, NV40, G70, G71, G80, GT200) dann in bereits erprobten Technologien produziert.

Die Geforce GTX 260 mit mehr Shadern ist nicht davon betroffen, diese wird noch auf dem GT200-Grafikchip basieren. Nach Informationen von HKEPC wird diese von Inno3D als Geforce GTX 260 GOLD in den Markt gebracht - ob dies die endgültige Benennung von Nvidia wird, ist allerdings noch nicht geklärt. Der Performancevorteil hielt sich mit gut 5% gegenüber der bisherigen Geforce GTX 260 allerdings auch in Grenzen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) f1delity 10.09.2008 - 10:31 Uhr
Solange der Chip schneller und zu einem besseren Preis als die GTX280 kommt bin dafür, nur was stellt ATI dagegen, haben die schon was für Anfang 09?
8.) Duplex 10.09.2008 - 09:19 Uhr
könntet ihr euch vllt vorstellen das man den G92 nochmals Shrinkt und den dann als Midrage chip verkauft ? ich könnte das mir gut vorstellen , wäre auf jeden fall ein ehren wertiger nachfolger der 9600GT
7.) KiTT 09.09.2008 - 19:46 Uhr
Hrhr, du solltest bei der Kripo arbeiten Duplex ^^
6.) Phil123 09.09.2008 - 19:29 Uhr
siht in der tat nach 45 aus
http://www.bilder-space.de/show.php?fil ... uOOO9Q.jpg

phil
5.) Duplex 09.09.2008 - 18:17 Uhr
es sind 45nm ;-) mach das bild mal im negativ dann fällt die eine lücke auf die nur auf einer 5 vorkommt und keine 0


naja von 65nm auf 45nm ist einiges ^^ , glaubst du die basteln soviel rein das es wieder gleich/mehr verbraucht , wäre ja echt übel das die technologie dafür da ist *freu*
4.) KiTT 09.09.2008 - 17:37 Uhr
40nm hört sich schon super an, vllt warte ich doch noch solange ^^
3.) KonKorT 09.09.2008 - 17:31 Uhr
Dass sie schneller wird, also die GT212, ist unbestritten. Dass sie weniger verbraucht, sagst Du jetzt. ;)
2.) Duplex 09.09.2008 - 17:19 Uhr
mich störts nicht wen eine karte die schneller als GTX280 ist und bei weiten weniger verbraucht
1.) KiTT 09.09.2008 - 16:57 Uhr
Oha, oha.
Erstes Quartal 09? Ziemlich schnell für einen Nachfolger, nicht?