Windows Vista und die Systemvoraussetzungen

MicrosoftLange Zeit war es ein heiß diskutiertes Thema, doch seit einigen Wochen ja gar Monaten, ist es recht still geworden um die Sytstemvoraussetzungen von Windows Vista. Bis dato galt immer noch, dass eine gute Grafikleistung, ein moderner Prozessor und 512 MiB Ram zur Verfügung stehen sollten. Das Ganze hat sich aber nun um ein vielfaches konkretisiert. So gibt Intel an, dass alle gängigen Pentium 4 CPUs (wahrscheinlich ab Northwood) eine ausreichende Windows Vista Performance bieten. AMD hingegen äußerte sich jedoch noch nicht; man kann aber stark davon ausgehen, dass alle AMD Athlon 64 CPUs vollen Support bekommen werden.

Über die kommende Grafikleistung berichtete ebenfalls Intel und auch ATi sowie nVidia. Intel ließ verlauten, dass die integrierte Grafik (Intel Graphics Media Accelerator 950) bereits Windows Vista in voller Pracht darstellen können wird; die aktuelle mobile integrierte Grafik auf Basis des Intel 915 Express Chipsatzes, wird nicht alle Features von Windows Vista ausnutzen können, trotzdem ist sie kompatibel. ATi vermeldete, dass alle Karten auf Basis des R300 Chipsatzes (ab Radeon 9500) und höher vollen Windows Vista Support haben. Auch die Mobile Chips von ATi werden den vollen Funktionsumfang von Windows Vista nutzen können. Erfreuerlicherweise gab nVidia bekannt, dass selbst mit einer eingestaubten GeForce FX 5200 Windows Vista in voller Pracht, also samt Aero Glas, funktionieren werde. Ebenfalls werden die Mobile Karten ab der GeForce FX Go5100 unterstützt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare