AMD Cinema 2.0 mit fotorealistischer Grafik

AMDAuf einer Pressekonferenz in New York hat die Chipschmiede AMD seine neue Technologie zum Erstellen fotorealistischer Grafik, namentlich Cinema 2.0, präsentiert. Auf jene Technologie versuchte das Unternehmen bereits in naher Vergangenheit mit der Ruby-Techdemo hinzuweisen.

AMD Cinema 2.0

Der Brennpunkt bei AMDs Cinema 2.0 wird in der Gesichtsdarstellung inklusive -animation liegen, die fotorealistisch in Echtzeit ablaufen sollen. Damit solch' eine Qualität ermöglicht wird, muss ein Mensch mittels hunderter High-Definition-Kameras in einem eigens dazu eingerichteten Raum aufgenommen werden. So lassen sich die genauen 3D-Konturen des Gesichts analysieren, womit man anschließend die gewonnen Daten dazu verwenden kann, diverse Gesichtsausdrücke täuschend echt darzustellen.

AMD Cinema 2.0 3D-Raum

Nicht nur eine beeindruckte Öffentlichkeit, sondern auch die ersten Spiele-Entwickler zeigen Interesse an AMDs neuer Technologie. So möchten beispielsweise Blizzard, Crytek, Rebellion, Remedy und Splash Damage Cinema 2.0 dazu nutzen, Computerspiele mit nahezu fotorealistischer Grafik zu entwickeln. Bis diese den Spielern jedoch servier werden, können noch ein paar Jahre vergehen, so vermutet man.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) KodeX 14.08.2008 - 23:49 Uhr
Ich finde, dass es wirklich sehr realistisch aussieht, aber dennoch nicht perfekt - zumindest nicht auf unserem Bildmaterial.
1.) Sennahos 14.08.2008 - 23:12 Uhr
sieht wirklich täuschend echt aus, vorallem wenn man nich weiss das es nich echt is.