Gainward GTX 260 ab 199 €, GTX 280 ab 319 €

NvidiaWer momentan auf Schnäppchenjagd im High-End-Segment ist, sollte die Grafikchips Geforce GTX 260 und 280 auf der Rechnung haben. Diese sind nach der gestrigen Vorstellung der HD 4870 X2 weiter gefallen und beim großen, deutschen Versandhaus Alternate nun zu einem Preis von 199 respektive 319 Euro erhältlich.

Bei beiden Chips handelt es sich um Produkte von Gainward. Die große GTX 280 haben wir bereits in einem mehrseitigen Test auf Herz und Nieren überprüft und ihr letztenendes ein durchwachsenes Fazit ausgestellt. Magerer Umfang und ein im Vorfeld etwas zu stark rotierender Lüfter, die sich aber via Treiber schnell auf ein angenehmes Niveau herunterdrosseln lassen. Die kleinere GTX 260 von Gainward ist bei uns zwar schon eingetroffen und auch durchgebencht, wartet aber noch auf ihren Konkurrenten, die HD 4870.

Dass die Karten beim Versandhaus Alternate ein absolutes Schnäppchen sind, beweist der Listenpreis des jeweils zweitgünstigsten Online-Shops. Dieser beträgt bei der GTX 260 219,49 Euro und bei der GTX 280 331,99 Euro und liegt somit rund 20 Euro über dem Angebot Alternates. Wie lange diese die zwei Nvidia-Chips noch auf Lager haben werden, können wir nicht sagen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

14 Kommentare

14.) KodeX 14.08.2008 - 14:52 Uhr
Ich denke schon, dass es diesen Knick geben wird. Sobald die ersten Meinstream Karten der GTX-Reihe (vielleicht ja GTS-Reihe) auf den Markt kommen.
13.) KonKorT 14.08.2008 - 14:28 Uhr
Kodex:

Der Nachteil an den Nvidia-Treibern ist jedoch, dass alte Grafikkarten nicht mehr richtig unterstützt werden, weswegen sie gerade in neuen Games total einbrechen. Das ist bei AMD nicht so.


Das Übel liegt ja nicht in Nvidias bösen Treibern, die die alten Karten alt aussehen lassen wollen. ;)
Der Grund ist eher darin zu finden, dass die Spiele immer shaderlastiger geworden sind, die Nvidia-GPUs bis zur siebten Generation jedoch sehr texturlastig waren. Deswegen konnte AMD in immer neueren Games gut an Nvidia vorbeiziehen.

Die Shaderleistung der Geforce 8 ist gegenüber der HD 2000, 3000 aber sehr ordentlich. Es wird folglich auch in Zukunft einen solchen Knick nicht mehr geben.
12.) KodeX 14.08.2008 - 14:21 Uhr
Nvidia bringt wirklich sehr gute Treiber raus. Da hat Duplex Recht. Diese haben bei mir nochj nie Probleme unter Vista gemacht - im Gegensatz zu AMDs Treibern. Der Nachteil an den Nvidia-Treibern ist jedoch, dass alte Grafikkarten nicht mehr richtig unterstützt werden, weswegen sie gerade in neuen Games total einbrechen. Das ist bei AMD nicht so.
11.) Duplex 14.08.2008 - 14:10 Uhr
naja anders , was bringen ein neue treiber mit "vermeindlicher mehr performance" wen das spiel mit grafikfehler läuft oder sonstiges ?
schaut mal crysis in CF an

die treiber von nvidia und ati sind ehr ausgeglichen mal bringt einer mehr performance raus und der andre ehr stabilere
ich weis net was ihr habt
10.) Phil123 14.08.2008 - 14:04 Uhr
Eben AMD ist da noch etwas Kundenorientierter und das mit dem Vergleich einer x1800 mit der 7950 gx2 ist ja eh mist weil keine der beiden DX10 uterstützt sie aber ja im DX9 laufen und die eine trotzdem besser ist.
Aber AMD bietet auf jeden fall besseren Treibersupport.
Ich würde aber mal sagen das DUplex ein Nvidiafanboy ist und eine disskusion darüber eh keinen Sinn macht.

Phil123
9.) Duplex 14.08.2008 - 12:16 Uhr
ja so kannste net vergleichen wen schon dann mit selben spielen und net einen mit alten spielen und die anderen teils mit Dx10 spiele wo die 7er serie net mal mitmachen kannt ...

naja ich bin zufrieden mit dem treibern von nvidia
@exec wen du meinst das man nur auf treiber schaun sollte dan mach das ;-)
8.) eXEC 14.08.2008 - 08:23 Uhr
@KodeX: Genau das gleiche habe ich auch beobachtet mit Nvidia!
Deshalb kauf ich ausschließlich ATI! Mit ner X1800 Xt kann man heute noch alles auf mittleren bis guten Details flüssig spielen, davon kann man selbst mit einer 7950 GX2 (Paradebeispiel für mießen Support) träumen
7.) KodeX 13.08.2008 - 23:55 Uhr
Dann guck dir mal die beiden Performance-Ratings an. Beim ersten Link ist die Geforce 7 Serie aktuell und beim zweiten wurde sie beretis von der Geforce 8 Serie abgelöst.

http://www.computerbase.de/artikel/hard ... ancerating

http://www.computerbase.de/artikel/hard ... ancerating

Die Werte sprechen ja eine Sprache für sich und lassen sich auf alle anderen Serien übertragen ;-). Wieso sollte das Blödsinn sein?
6.) Duplex 13.08.2008 - 23:14 Uhr
woher haste den blödsinn ?

der Treiber Support ist bei Nvidia bestens , geht einfach und ist übersichtlich , ich selber habe oft betas sogar drauf und musste noch keine abstütze oder dummheiten verzeichnen
5.) KodeX 13.08.2008 - 23:09 Uhr
Ich finde, dass die Mehrheit bei "PhysX" stark übertreibt. Ich glaube nicht, dass dieses Feature ein Kaufargument ist - genau so wenig wie DirectX10.1.

Ich würde eine HD 4870 einer GTX 260 selbst dann vorziehen, wenn zweitere etwas günstiger wäre. Grund dafür ist auch der schlechte Treiber-Support Nvidias. Sobald eine neue Generation rauskommt werden ältere Grafikkarten vernachlässigt.
4.) Duplex 13.08.2008 - 22:04 Uhr
dx10,1 ist und wird kein kaufgrund bleiben , kein einziges spiel unterstützt dieses , und wirds wohl auch net , man hat davon keine profitablen ergebnisse , wen juckts schon ob ein render pfad verbessert wurde und man es weder sieht noch "spürt" ?

die GXT260 hat PhysX , von den viele spiele profitieren und dieses jahr noch weiter 14spiele rauskommen die was fürs auge bieten
3.) eXEC 13.08.2008 - 20:08 Uhr
Die Hd4870 gibts für 197€ incl. Versand bei Mindfactory. Die GTX-260 kostet mit Fracht ganze 207€, also 10€ mehr - Und dann hatman nichtmal DX10.1!
2.) KodeX 13.08.2008 - 19:56 Uhr
Die HD 4870 gibt es schon seit Längeren für unter 200 Euro zu kaufen und gerade bei praxisnahen Qualitätseinstellungen ist sie keinen Deut langsamer als eine GTX 260.
1.) KonKorT 13.08.2008 - 16:12 Uhr
Bei den Preisen kann man wirklich schwach werden. ;)