AMD Catalyst 8.8: Crossfire und Powerplay 2.0

AMDAMDs Dual-GPU HD 4870 X2, Codename: R700, wird voraussichtlich am 12. August dieses Jahres offiziell vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt soll offensichtlich auch ein neuer Catalyst bereitstehen, der nicht nur den ersehnten Stromsparmodus Powerplay 2.0 einführen soll, sondern auch die ersten Preview-Benchmarks noch einmal auf den Kopf stellen soll. Das "ATI-Forum" will dies jedenfalls aus angeblich geheimen Kreisen in Erfahrung gebracht haben.

Der so genannte Catalyst 8.8 soll signifikante Leistungssteigerungen im Dual-Betrieb, also unter Crossfire, mitbringen und insbesondere der HD 4870 X2 zu neuen Rekordwerten verhelfen.
Mittels einer ersten Beta-Version präsentierte man gleich schon einmal einen Vorgeschmack. Im 3DMark Vantage legte ein HD 4850-Crossfire-Gespann um 12 Prozent gegenüber dem Catalyst 8.7 zu.
Auch der 2D-Stromsparmodus Powerplay 2.0 soll endlich funktionieren. Auf selbem System sank der Stromverbrauch im Idle von 211 auf 174 Watt deutlich.

Dies könnte ein packendes Treiberfinale werden, schließlich soll Konkurrent Nvidia bereits morgen mit einem Treiber aufwarten, der auf allen Geforce 8, 9 und GTX-Karten PhysX-Support freischaltet. Im September kommt mit dem Geforce 180 dann sogar das große "Big Bang II".
Blättert man in der Grafikkarten-Historie, so trifft man äußerst selten auf "geschenkte Performance", die per Treiberupdate nachträglich bereitgestellt wird. Nutzer beider Chipschmieden sollten also die Gelegenheit beim Schopfe packen und die Gaben dankend annehmen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Streamline 04.08.2008 - 19:31 Uhr
Also die jetzt von Xbit-Labs noch mit alten Treiber veröffentlichten Ergebnisse lassen eigentlich jetzt von die HD 4870 gegenüber der GTX 260 positiv hervorstehen...
1.) KodeX 04.08.2008 - 08:28 Uhr
Mich würde vor allem der gesenkte Stromverbrauch der HD 4870 interessieren. Im Zweikampf mit der GTX 260 war dies bis jetzt nämlich der einzige Grund, der meiner Meinung nach gegen die Radeon sprach.