ATi Radeon X1900 mit GDDR4 Speicher

AMDLaut Angaben von "HKEPC" wird der kommende Chip von ATi, der R580, auf den Namen Radeon X1900 hören. Man spart sich also einen komplett neuen Namen, wie etwa Radeon X2800. Eigentlich auch verständlich, denn ATi hat es ja bisher noch nicht einmal geschafft die X1000 Serie zu verbreiten. Um Radeon X1800 Chips ist es immer noch sehr rar gesäht, von X1600 Chips wollen wir erst gar nicht sprechen; und auch die Zukunft verspricht nichts Gutes. So soll der R520 samt seinen Derivaten erst mit dem Launch des R580, also Anfang nächsten Jahres, verfügbar sein. Wann der R580 dann erst malig über die Ladentheke geht, ist auch noch ein Rätsel. Doch der R580 macht auch positive Schlagzeilen. Erste Spekulationen, dass der R580 über 48 Pixelpipelines vefügen wird und über 8 Vertex Shaders, scheinen sich indes immer mehr zu bestätigen. Man geht sogar nun davon aus, dass der fortschrittliche GDDR4 Speicher sein Debüt im R580 feiern wird, obwohl Samsung und Hynix erst vor wenigen Wochen erste Samples zeigten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare