Intel Atom in 32 nm 2009?

IntelIntels Mini, wie er niedlicherweise oftmals von der Fachwelt bezeichnet wird, soll auf dem kommenden Intel Developer Forum, welches zwischen dem 19. und 21. August in San Sanfrancisco das nächste Mal tagt, das erste Mal im nächsten Fertigungsprozess, 32 nm, gezeigt werden.

Der kleine Atom-Prozessor bietet offenbar aufgrund seiner überschaubaren Komplexität (47 Millionen Transistoren) die ideale Plattform, einen neuen Fertigungsprozess zu erproben. Im Handel soll der Prozessor dann 2009 stehen.
Im Desktop-Segment ist das Thema 32 nm zurzeit noch eines, das weit in der Zukunft liegt. Erst mit Westmere, dem Bloomfield-Refresh (Nehalem-Architektur), wird auf 32 nm umgestellt. Nach derzeitiger Informationslage wird dies frühestens Ende 2009, eher Anfang 2010 sein.

Intel prescht beim Atom mit der 32 nm-Technologie vor, um den Prozessor noch sparsamer zu machen. Erst jüngst musste man erneut beim iPhone 3G eine Schlappe kassieren. Der eigentlich fest eingeplante Atom-Prozessor wurde doch nicht verwendet, weil Samsungs ARM11-Kern weniger Energie benötigte und folglich die Akkukapazität erhöhte.
Offenbar hat sich Intel mit Apple aber schon verständigt, dass man doch noch einen Platz im iPhone 3G bekommen wird, wenn denn die Verlustleistung besser wird. Für 2009 wird daher bereits eine Neuauflage des iPhone mit Intel 32 nm-Atom-Kern erwartet. Es kursieren schon die Bezeichnungen iPhone "Ultra" durchs Netz.

Für den künftigen Atom-Prozessor spricht definitiv die Rechenleistung. Der derzeit verwendete ARM11-Kern von Samsung stößt mit der Firmware-Software 2.0, die inzwischen von ehemals 84 MB auf 235 MB angewachsen ist, an seine Grenzen.
Während beim iPhone "Ultra" vermutlich ein einkerniger Atom genügen wird, wird es auch Einsatzgebiete geben, wo die Dual-Core-CPU Atom, die logischerweise etwas mehr Energie benötigt, eingesetzt wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare