DirectX 11 erscheint vor Windows 7

MicrosoftIn den letzten Tagen kamen zunehmend mehr Informationen, ausgehend von "Fudzilla", rund um Microsofts neue DirectX-Schnittstelle ans Tageslicht. Die Kollegen von "Fudzilla" scheinen erneut besser als der Rest der Welt über Microsoft DirectX 11 bescheid zu wissen und berichten, dass die neue Schnittstelle zwar erst Ende 2009, aber noch vor Windows 7 erscheinen wird. Anhand dieser neuen Information lässt sich festhalten, dass DirectX 11 zu Windows Vista kompatibel sein wird.

Des Weiteren wissen wir zu berichten, dass DirectX 11 seinem Vorgänger sehr ähnlich sein wird und nur die ein oder andere Neuerung mit sich bringt. Dazu gehören Compute Shaders, CPU-Multithread Unterstützung, einige neuartige Texturen und natürlich Shader-Model 5.0. Das interessanteste Mitbringsel wird allerdings Tessellation sein, welches es vermag, Objekte aufzuteilen, in einer bessere Qualität zusammenzusetzen und wiederzugeben.

Die wichtigste Neuigkeit für die breite Massen ist aber wohl, dass man sich kein neues Betriebssystem zulegen muss, wenn man in den Genuss von DirectX 11 kommen möchte - neue Hardware muss ja sowieso schon her.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare