Grafikkarten ab 1Q/2009 in 40 nm?

GrafikkartenDer britische Newsdienst „The Inquirer“ berichtet am heutigen Juli-Sonntag, dass die nächste (übernächste?) Fertigungstechnologie für Grafikkarten (40 nm) Anfang dieses Jahres bereitstünde und vermutlich auf ersten Produkten Ende des ersten Quartals, Februar/März 2009, zu begutachten wäre.

Vorreiter in Sachen 40 nm soll dabei überraschenderweise Nvidia sein, die bisweilen gut und gerne ein halbes Jahr hinter AMD in Sachen Fertigungsverfahren hinterherhinken.
Was mit dem 45 nm-Prozess, der auch in den Roadmaps TSMCs auftaucht, passiert, bleibt ungewiss. Dass man von vornherein auf den optischen Shrink wechseln würde, wäre ein Novum.

Zurzeit setzen beide Grafikkartenhersteller auf 55 nm und werden auf dieser Basis im Laufe dieses Jahres noch einige Produkte folgen lassen. Fragt man uns, sogar noch weit darüber hinaus. Bis sich die 40 nm-Technologie nämlich etabliert, sollte mindestens noch ein ganzes Jahr vergehen.

Und ob sich Nvidia bereits im ersten Quartal 2009 erste 40 nm-Produkte entlocken lässt, bleibt ebenfalls eine ungeklärte Frage, wenngleich dies „The Inquirer“ in seinem Bericht als Faktum darstellt.
Vorsicht scheint also bis auf weiteres das oberste Gebot.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare