AMD präsentiert Ruby-Techdemo auf RV770

AMDIm Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte AMD gestern in San Francisco eine Ruby-Techdemo. Diese lief dabei auf einem System mit einem AMD Phenom X4 9850 Quad-Core-Prozessor, einen AMD 790FX-Chipsatz und zwei RV770-Grafikkarten mit einer Leistung von je einem Teraflop. Vermutlich handelt es sich dabei um zwei Grafikkarten des Typ Radeon HD 4850, sicher ist dies jedoch nicht.

Vorgestellt wurde jedoch keine Modelle des RV770, sondern AMD wollte mit dieser Demo auf das von ihnen propagierte Cinema-2.0-Erlebnis hinweisen. Nichtsdestotrotz ist es auch ein interessante Demonstration der neuen Grafikchips - die Frage, was aus der Demo alles in Echtzeit berechnet wird, bleibt abzuwarten. Ein Teaser mit einer Länge von 11 Sekunden lässt sich von der AMD-Website abrufen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) f1delity 18.06.2008 - 13:20 Uhr
Ünschärfe hin oder her, die Techdemo sieht einfach richtig gut aus.
6.) dmo60 17.06.2008 - 18:35 Uhr
muss touly zustimmen, so beeindruckend fand ichs jetzt nicht, vor allem die unschärfeeffekte gehen aufkosten der stimmung
5.) Phenocore 17.06.2008 - 15:22 Uhr
Na-ja, was sollen diese ständigen Kamera-unscharfmach-Spielereien? Sogar irgendwelche Amateure die in Filmen mit der Kamera durch die Gegend laufen und man deren Aufnahmen präsentiert bekommt, müssen nicht so oft an der Schärfe korrigieren, dass das mal endlich passt.
4.) eXEC 17.06.2008 - 15:08 Uhr
ABARTIG! Scheise ey, wenn so irgendwann die Spielegrafik aussieht, boaaar!
Ohne schmarn, dass sieht so dermaßen echt aus, da meint man es hätte sich eine Frau im Rubystyle in der Stadt rumgetrieben!
3.) mieze 17.06.2008 - 14:45 Uhr
Wirklich sehr beeindruckend!! Habs mir gleich mehrmals angeschaut ^_^
2.) touly 17.06.2008 - 14:23 Uhr
könnte ein wenig schärfer sein für den wow-effekt
1.) w0mbat 17.06.2008 - 13:36 Uhr
OMFG! Dagegen sieht die Nvidia Techdemo ja aus wie ein Kindergartenprojekt.