Test: Gainward 9600 GSO

ArtikelDie neuen Grafikchips sind in aller Munde. Ob RV770 oder GT200 - jedes Informationshäppchen wird aufgenommen, um das Puzzle zu lösen. Doch vor gerade einmal drei Monaten hat Nvidia den Startschuss für die "neue" Geforce 9-Reihe gegeben, hinter der sich - es ist kein großes Geheimnis mehr - in Wahrheit eine Geforce 8 verbirgt. Dennoch: Nachdem wir die 9800 GTX und 9600 GT bereits vor einigen Wochen auf dem Prüfstand hatten, folgt heute die 9600 GSO, die umbenannte 8800 GS.

Die Karte basiert auf dem G92-Core, muss jedoch mit einigen Einschränkungen leben, auf die wir im Artikel näher drauf eingehen. Wie wird sie sich gegen die 9600 GT behaupten, die lediglich mehr Bandbreite besitzt, jedoch hinsichtlich Textur- und Shaderleistung das Duell mit der 9600 GSO verliert? Ferner wird es interessant sein, wo sich die HD 3850 positioniert. Bühne frei für die 100-Euro-Schlacht, bei der die Gainward 9600 GSO Protagonist ist.

Anmerken wollen wir an dieser Stelle noch zwei Dinge: Erstens ist es der letzte Artikel im "alten" Testsystem - das Neue ist inzwischen fertiggeschraubt und wird in den kommenden Tagen mit den GTX-Grafikkarten debütieren. Zweitens haben wir vor wenigen Tagen die Artikel um eine sinnvolle Funktion erweitert, den so genannten Artikel-Index. Über die rechte Spalte sind nun alle Seiten des Artikels mit einem Klick direkt einsehbar und anzuklicken.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen des Artikels und wollen - wie immer - darum bitten, Kommentare direkt über den jeweiligen Test loszuwerden anstelle von dieser News.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare