R580 mit 1024 MB Texturspeicher

AMDZurzeit ist das Thema Texturspeicher bei Grafikkarten hoch im Kurs. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der R520, ATis neustes Flaggschiff, über stattliche 512 MiB verfügt und dessen Pendant von nVidia, der G70 bisher "nur" in der 256 MiB Variante verfügbar ist. Zwar kristalisiert sich heraus, dass nVidia Anfang November auch den G70 mit 512 MiB Texturspeicher ausstatten möchte, jedoch ist damit zu rechnen, das ATi in absehbarer Zeit schon mit Karten an den Start geht, die 1024 MiB beherbergen. Die Frage stellt sich wie immer nach dem "Warum". Schließlich sind 512 MiB schon mehr als des Guten, doch durch ATis mehr oder weniger neues Speicherinterface ist es nicht nur möglich problemlos den kommenden GDDR4 Speicher, welcher vor ein paar Tagen erst malig vom Band lief, aufzunehmen, auch kann man den Speicher problemlos auf jene 1024 MiB erweitern. Ein entschiedener Vorteil, zwar nicht leistungsmäßig, allerdings marketingtechnisch. Konkurrent nVidia hingegen muss ersteinmal an einem neuen Speicherinterface arbeiten, welches sowohl GDDR4 Speicher, als auch 1024 MiB Texturspeicher verwalten kann und das dauert bekanntlich seine Zeit.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare