Festplattenpreise im freien Fall

FestplatteWirft man einen Blick in die hiesigen Online-Shops, so fällt auf, dass nicht nur die Preise des Arbeitsspeichers im freien Fall sind - das übrigens schon mittlerweile seit Monaten -, sondern auch die Festplatten mit "Geizpreisen" um die Gunst des Käufers werben. Musste man Anfang des Jahres noch rund 15 Cent pro Gigabyte zahlen, so ist man mittlerweile bei einem Preis von 10 Cent pro Gigabyte angelangt.

Bestes Beispiel ist an dieser Stelle die "Samsung Spinpoint F1 750 GB", die ab 75,10 Euro erhältlich ist. Ebenso kann als Vergleich die "Samsung Spinpoint F1 500 GB" herangezogen werden, die derzeit ab 51,95 Euro den Besitzer wechselt. Gegenüber dem großen Bruder beträgt die Cache-Größe anstelle von 32 MiB 16 MiB.
Sowohl die 400 als auch 320 und 250-GB-Varianten kommen preisleistungstechnisch nicht in Frage. In allen Fällen ist der Aufpreis zu den 500-GB-Varianten marginal bzw. beträgt in Zahlen 4, 10 respektive 16 Euro.

Am Ende der Fahnenstange trifft man noch die 1000 GB-Varianten an. Bei diesen muss man jedoch den Aufpreis des "Flaggschiffs" mitzahlen, so dass diese bei einem einsteigenden Preis von knapp 120 Euro - wie die 250, 320 und 400 GB-Varianten - weniger zu empfehlen sind.
Aufrüstwillige Käufer sollten also derzeit den Fokus auf die 500 und 750 GB-Varianten legen, die pro Gigabyte das kleinste Loch ins Portmonee fressen. Ob dabei auf Hitachi, Seagate, Samsung oder Western Digital zurückgegriffen wird, spielt weniger eine Rolle. Untereinander trennen die Modelle zumeist wenige Euro.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) Sennahos 19.05.2008 - 19:43 Uhr
für ca. 50€ lässt sich echt viel machen, günstiger raid aufbau, Sicherungsplatten, einfach eine für den fall der fälle... gerade die Samsung ist da seehr interessant.
7.) Mr.Smith 19.05.2008 - 19:01 Uhr
Ist hallt nur die Frage welcher Hersteller in sachen Qualität,Lautstärke und zugriff geschwindigkeit besser ist.
6.) Phil123 19.05.2008 - 18:25 Uhr
ok naja ich habe auch nur 160 gb da kommen aber nur games drauf für alles andere habe ich 120 gb im nootbook und wenn dass voll ist dann noch 320 gb externe platte

phil
5.) KonKorT 19.05.2008 - 18:18 Uhr
Ja, das wir mir durchaus bewusst, dass Luk Luk das so meinte. Deswegen ja auch der Hinweis, dass die kleineren Platten nur absolut günstiger sind. ;)
4.) Phil123 19.05.2008 - 18:07 Uhr
ich glaube das war so gemeint das den meisten doch 250 reichen und dann die 34 billiger als die 50 sind

phil
3.) KonKorT 19.05.2008 - 18:02 Uhr
500 GB-Festplatten sind nur absolut teurer, relativ nicht. ;)

Ich zahle doch lieber 50 Euro für 500 GB anstatt 34 Euro für 250 GB...
2.) touly 19.05.2008 - 17:28 Uhr
naja 52 euro sind nich viel also der aufpreis von <500gb zu 500gb is ja dann wohl sehr marginal und prozentual zur kapazität sehr gut vertretbar
1.) Luk Luk 19.05.2008 - 17:05 Uhr
Preis/Leistung vielleicht gut, aber dennoch sind 500GB Festplatten immer noch teurer als welche, mit weniger Kapazität....
Wer das Geld hat und so viel Platz brauch.......nur zu :)