Intel X58: Bild des ersten Nehalem-Chipsatzes?

IntelZuletzt vereinte AMD die gesamte Publicity auf sich. Produktankündigungen, die teilweise bis ins Jahr 2010 reichten und einen 12-Kerner beinhalteten, machten Freude und lenkten von der derzeitigen, kriselnden Situation des Unternehmens ab. Intel hielt sich bedächtig still, verkniff es sich, auf die AMD-Planungen Stellung zu nehmen. Nun rückt man mehr oder minder ungewollt ins Rampenlicht.

Die Kollegen von "expreview" berichten, dass Intels erster Nehalem-Chipsatz, der der High-End-CPU Bloomfield Unterschlupf gewährleisten soll, auf den Namen X58 hören wird. Nun kombinierte man: Mitte März stellte "chiphell" ein Bild einer Nehalem-Platine online, das durch drei gleich eingefärbte Speicherbänke auffiel. Dies deutete das neu angekündigte Triple-Channel-Interface an, das jedoch bekanntermaßen nur der High-End-CPU inklusive High-End-Chipsatz vorbehalten sein soll. Die für den Low- und Mid-End-Sektor konzipierten Prozessoren sollen auf ein gewöhnliches bzw. von AMD seit längerem bekanntes Dual-Channel-Interface setzen. Demnach müsste es sich bei der abgebildeten Platine tatsächlich um den X58 handeln.

Intel Nehalem-fähiger X58-Chipsatz?

Ob alles wie derweil vermutet läuft, bleibt abzuwarten. Bereits im vierten Quartal dieses Jahres sollen entsprechende Systeme käuflich erwerbbar sein, erste Platinen sollten mit etwas Glück also bereits zum dritten Quartal erspäht werden können. Insbesondere das auf September dieses Jahres datierte Intel Developer Forum Fall 2008 könnte die letzten Geheimnisse verraten.

Auffällig ist aber bereits jetzt, dass man Nehalem nicht so stark im Vorfeld promoted wie seinerzeit Conroe. Dies mag einerseits damit zusammenhängen, dass man damals in der Rolle des Verfolgers war und nun in der des Gejagten, andererseits ist aber auch nicht auszuschließen, dass der Sprung von Core auf Nehalem schlichtweg weit geringer ausfallen wird als damals von Netburst auf Core.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Luk Luk 10.05.2008 - 15:26 Uhr
Da stimm ich dir zu, wirklich schön ist das Board nicht. Aber da kommen noch "fertige" Boards!

Vielleicht dient der Chip für die PCI-E Verbindung zur CPU. Hab aber keinen Schimmer, ob die NB ansonsten immer an die Ports verbunden war.
2.) Duplex 10.05.2008 - 14:34 Uhr
ich finde das board voll hässlig ^^ , irgentwie vermisse ich die NB *g*

was soll eig da unter der CPU dieses "northbridge" ähnliches chip sein ? mit dem integrierten speichercontroller verpisst sich ja die nb oder ?
1.) Luk Luk 09.05.2008 - 23:04 Uhr
WOW
Das Mainboard sieht sehr special aus.
Ich finde, es sieht teilweise so aus, wie ein altes, von früher.
Was auffält ist, neue Spannungswandler um die CPU rum, der Totenkopf im Bereich der PCI Steckplätze :) und natürlich Triple-Channel......
Es sieht sehr "arm" an Chips aus.....