Nvidia Hybrid-SLI nun offiziell

MainboardsDer Begriff Hybrid-SLi geistert seit geraumer Zeit durch das Internet - wir berichteten. Was es mit der neuen Technologie aus dem Hause Nvidia auf sich hat, wissen wohl nur die Wenigsten. Seit heute ist Hybrid-SLI offiziell verfügbar und wurde unter anderem von den Kollegen der "PC Games Hardware" genauer beleuchtet.

Im Wesentlichen geht es darum, die in den neuen Chipsätzen der 700a-Reihe (Nforce 720a, 730a, 750a, 780a, sowie Geforce 8100, 8200 und 8300) enthaltenen Grafikeinheiten der Grafikkarte zur Seite zu stellen und die so Leistung nutzbringend einzusetzen. Hybrid-SLI kann dabei in zwei Modi betrieben werden, welche gegenwärtig noch manuell über die Taskleiste aktiviert werden müssen: Der erste Modus namens Geforce Boost soll die Kraft der integrierten Grafikeinheit mit der PCI-Express Karte verbinden. Bedenkt man jedoch, dass besonders im High-End-Sektor die zusätzliche Power einer Onboard-GPU zu vernachlässigen sein dürfte, rückt diese Betriebsform auch schon wieder in den Hintergrund. Lediglich Besitzer einer leistungsschwächeren Nvidia-Karte ala 8400 GS oder 8500 GT dürfen sich daran erfreuen.

Hybrid SLI - Geforce Boost (re.) und Hybrid Power (li.)

Viel nützlicher dürfte hingegen der als Hybrid Power bezeichnete Betriebsmodus sein. Hybrid Power ermöglicht, wovon viele User seit langer Zeit träumen. Die stromfressenden Karten der neuen 9er Generation, inbesondere die 9800 GTX und 9800 GX2, werden im Desktopbetrieb komplett abgeschaltet. Selbst der Lüfter fährt herunter und reduziert die Leistungsaufnahme des Rechners mit gesteckter PCI-Express Karte auf den Verbrauch desselben Rechners ohne Grafikkarte. Das Testystem der "PC Games Hardware", welches ohne Hybrid Power und einer 9800 GTX Zotac AMP! im Desktopbetrieb etwa 127 Watt verbrauchte, begnügte sich Dank der neuen Technologie somit mit lediglich 77,6 Watt. Das freut die Umwelt und ärgert den Stromanbieter.

Nvidias nforce 700a im Blockdiagramm

Doch was genau braucht man nun eigentlich, um vom neuen Hybrid-SLI profitieren zu können? Zunächst benötigt man ein Mainboard mit einem Chipsatz der 700a-Reihe von Nvidia. Da Nvidia die Technik aktuell nur für AMD-Prozessoren anbietet, kommt man folglich auch nicht um einen Phenom respektive Athlon herum. Weiterhin ist Hybrid-SLI nur auf Grafikkarten mit dem sogenannten PIC16F690-Controller möglich. Dieser Chip erlaubt es, die Grafikkarte in den Winterschlaf zu schicken und wieder daraus zu erwecken. Aktuell sind lediglich die 9800 GTX und 9800 GX2 damit ausgerüstet. Schließlich ist noch zu erwähnen, dass das Ganze nur mit Windows Vista und den entsprechenden Nforce- sowie Geforce-Treibern funktioniert. Der gegenwärtige Treiberstatus lässt laut "PC Games Hardware" jedoch noch zu wünschen übrig.

Sollte sich Hybrid-SLI etablieren, so ist es in naher Zukunft möglich, auch stromfressende Multi-GPU Systeme auf Geforce-Basis im Desktopbetrieb herunterzuregeln und so die Stromkosten drastisch zu minimieren. Optimiert werden müssten dazu jedoch erst einmal die Treiber, was aber wohl nur eine Frage der Zeit sein dürfte.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) Duplex 07.05.2008 - 20:15 Uhr
ich meine ein hybrit intel system ;-)

ich mein hardcore gamer der sich SLI holt kauft bestimmt ken lamenden AMD oder

und überhaupt des mit dem büro zeugs und hybrit SLI , baut man nur eine mittelklasse graka hat man mehr leistung als die drei grakas zusammen und spart mehr strom wen die einzelnde graka sowas wie ne "stromsparfunktion" hat

aber sowas hält nvidia net für nötig...
7.) Phil123 07.05.2008 - 19:43 Uhr
Wo bleibt sowas für Intel ?
Meinst du vll für AMD es geht doch für Intel 775 Boards mit neuem SLI Chipsatz

phil
6.) Sennahos 07.05.2008 - 18:50 Uhr
fände ich klasse wenn sowas in der Art zum Standard würde, hätte echt einiges an vorteilen, man könnte seine GraKa dann mit ganz anderen "optimierten" settings laufen lassen(Spannung, Takt, Lüfterstärke, etc.)
5.) Duplex 07.05.2008 - 18:08 Uhr
wo bleiben solche systeme für intel ?
genau da lohnt sich ehr ein SLI system...
4.) Cartman 07.05.2008 - 18:03 Uhr
Nunja . Warten wir erstmal ab ob sich das durchsetzt . Ich habe Headset auf , von daher höre ich meinen PC eh nie . Und eigentlist mein PC immer leise .
3.) Phenocore 07.05.2008 - 14:06 Uhr
Es sparrt nicht nur Strom, auch der Grafikkartenlüfter rotiert nicht mehr im "Nicht-Spiel-Modus". Wenigstens deine jungen 16-Jährigen Ohren würden sich bei dir also bedanken (Vorausgesetzt, du hast keinen anderen Lüfter der alles andere übertönt)
An die Umwelt und seine zahlenden Eltern, sollte man aber auch mit 16 Jahren schon denken.
2.) Cartman 07.05.2008 - 13:51 Uhr
Ist vllt ganz lustig . Aber ich bin ja noch nicht mal ganz 16 , von daher zahle ich eh keinen Strom ^^
1.) Phil123 06.05.2008 - 22:18 Uhr
das hört sich doch nicht schlecht an aber mal awarten was amd/ati dagegen bringt

phil