Windows XP SP2 - Problem Dual-Core

MicrosoftDie wohl mächtigste Firma im Computer Business, Microsoft, leistet sich in diesen Tagen peinliche Eklats. Nachdem man vor einigen Tagen feststellte, dass ein auf dem 11. Oktober datiertes Update aus unerklärlichen Gründen bei manchen Usern die Lan-Verbindung löschte und obendrein auch noch andere nicht so nette Dinge passierten, erregen sich nun die Gemüter aller Dual-Core CPU Besitzer, die auf das ach so tolle Service-Pack 2 setzen. Der Grund liegt darin, dass das Service-Pack 2 nicht fähig ist mit voller Geschwindigkeit zu arbeiten, wenn sich eine Dual-Core CPU unter der Haube befindet, die auf eine Stromsparfunktion ala Speedstep oder Cool & Quiet setzt. Somit sind fast alle Dual-Core CPUs betroffen. Problematisch wird es allerdings "nur", wenn ein Thread zwischen den Kernen umschaltet, da der zweite Kern sich fälschlicher Weise ja noch im Energiesparmodus befindet (mit geringerer Taktfrequenz läuft). Microsoft hat zwar schon einen Hotfix bereitgestellt, jedoch kommen merkwürdigerweise nur Besitzer einer Windows XP Vollversion in den Genuss des Downloads; alle anderen bleiben im Regen stehen gelassen. Das Wort dreist darf man hier durchaus schon mal in den Mund nehmen, zumal die einzige wirkliche Alternative ist, dass man Speedstep bzw. Cool & Quiet deaktiviert. Die Stromrechnung dürfte dann allerdings wieder in die Höhe schnellen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare