AMD RV710 und RV740 die neuen Überflieger?

AMDUnter dem offiziellen Verkaufsnamen HD 4000 wird AMD noch im Laufe dieses Quartals eine neue Grafikkartengeneration der Öffentlichkeit vorführen. Der RV770 (HD 4800) als High-End-Chip wird vermutlich erstes Mitglied der neuen Reihe werden - wir berichteten exklusiv. Folgen werden, so lassen sich diverse Quellen im Netz zitieren, RV710 und RV740 und damit RV615 (HD 3400) und RV630 (HD 3600) ablösen. In diesem Zuge, so berichten es die Kollegen von "Nordichardware", soll kräftig an der Performanceschraube gedreht werden.

So soll sich AMD mittlerweile auch öffentlich dazu geäußert haben und die Annahmen untermauert haben. Die beiden Low- und Mid-End-Chips werden in puncto Performance eine ganze Schüppe oben drauf legen, bestätigte man. Dies scheint aber auch bitter nötig, denn sie ist bei der aktuellen Generation aufgrund des Featurewahns (DirectX 10.1, Shader Model 4.1, PowerPlay, DisplayPort) etwas auf der Strecke geblieben. So klafft zwischen HD 3650 und HD 3850 noch immer eine gewaltige Lücke, die man jüngst versuchte durch den defekten RV670-Core HD 3690 (Asien) bzw. HD 3830 (Europa) zu schließen.

Andere sehen in AMDs Aussagen ein weiteres Indiz dafür, dass der RV770 den vollmundigen Versprechungen Rechnung tragen wird. Sollten sich unsere Angaben (480 SP, 32 TMUs, GDDR5-Speicher) bestätigen, so würde der Chip tatsächlich die aktuellen RV670-Chips gnadenlos überflügen und selbst vor den Nvidia High-End-Chips ala 9800 GTX/8800 Ultra kein Halt machen. Morgen läuft der Monat an, indem erste RV770-Chips zu erwarten sind. RV710- und RV740-Chips werden sich vermutlich noch bis Oktober hinauszögern.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) KodeX 01.05.2008 - 15:26 Uhr
Ich frage mich allerdings um den Sinn dieser Grafikkarten. Man könnte doch weiterhin HD 3870- und HD 3850-Grafikkarten in der Mittelklasse verkaufen.
Vielleicht ist ja die Produktion der HD 46X0er günstiger... aber für so wahrscheinlich halte ich das gar nicht...
2.) Cartman 30.04.2008 - 21:53 Uhr
Hui das klingt doch mal klasse . Auch wenn der Preis , denke ich mal , innerhalb von 6 Monaten runtergehen wird:D
1.) KodeX 30.04.2008 - 19:07 Uhr
Es gab doch mal Angaben, dass die HD 3670 über 240 Streamingprozessoren, 12 ROPs, 24 TMUs und ein 256 Bit breites Speicherinterface verfügen sollte... Glaube der Shader-Takt sollte 1000 MHz betragen...

Also auf dem Niveau einer HD 3870 wäre das schon locker...