ATi am 1. Dezember mit neuen Karten

AMDWie man aus vielen verschiedenen Quellen im Netz hörte, wird ATi nun definitiv am 1. Dezember ihre neuen Karten vorstellen. Der R430 ist ein reiner PCI-Express Chip, er soll bereits ATis "SLI-Lösung" AMR (ATI Multi Rendering) unterstützen. Neu wird einem das Produktkürzel "XL" vorkommen. Es ist eigentlich ein typisches Kürzel von ALDI. Man kann jetzt schon sagen, dass die die Radeon X800 schneller sein wird als die X700 XT. Sie wird die entstandene Lücke von X700 XT und X800 Pro schließen. Die X800 XL wird schneller sein als die X800. Sie wird ungefähr mit einer X800 Pro gleichziehen können.

. X800 X800 XL X850 Pro X850 XT X850 XT PE
Chip R430 R430 R480 R480 R480
Pixelpipelines 12 16 12 16 16
Speicherinterface 256-Bit 256-Bit 256-Bit 256-Bit 256-Bit
Chiptakt 390 MHz 400 MHz 520 MHz 520 MHz 540 MHz
Speichertakt 700 MHz 1000 MHz 1080 MHz 1080 MHz 1180 MHz
Füllrate 4.7 GTexel/s 6.4 GTexel/s 6.2 GTexel/s 8.3 GTexel/s 8.6 GTexel/s
Bandbreite 22.4 GB/s 32.0 GB/s 34.6 GB/s 34.6 GB/s 37.8 GB/s
Kühlung Single-Slot Single-Slot Single-Slot Dual-Slot Dual-Slot
Preis 299 USD 349 USD 399 USD 499 USD 549 USD


Der R480 unterstützt ebenfalls das neue AMR Feature und wird auch wie der R430
ein reiner PCI-Express Chip sein. Die X850 XT und X850 XT PE haben den Nachteil gegenüber den anderen Modellen aus dem Hause ATi, dass sie eine Dual Slot Kühlung benötigen. Jedoch werden die beiden Chips, gerade der X850 XT PE für neue Leistungsrekorde auf seiten von ATi sorgen.

Von der Performance der X800 b.z.w X850 kann man wohl folgende Liste aufstellen von "langsam" zu "schnell". Erst die X800 SE, X800, X800 XL, X800 Pro, X850 Pro, X800 XT, X850 XT, X800 XT PE, und zum Schluss die X850 XT PE.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare