GeForce 9800 GT (55nm) ab Juli?

NvidiaWie bekannt, arbeitet das kalifornische Entwicklungsteam derzeit nicht nur am kommenden Next-Generation-Chip GT200, sondern auch am einfachen Shrink des G92, dem G92b. Er soll gegenüber dem G92 lediglich anstatt in 65- in 55nm gefertigt werden und somit den Strombedarf senken. Ob man die Umstellung des Fertigungsprozesses auch dazu nutzt, höhere Taktraten an Chip und Shader zu fahren, ist unbekannt. Mit dem GT200 wird man im Juli vermutlich aber bereits einen allgemein leistungsstärkeren Chip am Start haben, so dass höhere Taktraten nicht zwangsläufig zu erwarten sind.

Wie nun die Kollegen von "VR-Zone" berichten, wird der erste Ableger des G92b den Namen 9800 GT tragen und vermutlich die 8800 GT als Performance-Karte ablösen. Taktraten oder sonstige technischen Daten liegen aber noch nicht vor.
Zeitgleich zur 9800 GT soll auch noch eine so genannte 9800 GTS vorgestellt werden. Diese soll jedoch den OEM-Kunden vorbehalten sein und somit nicht in den Einzelhandel kommen. Zwischenzeitlich war die 9800 GTS als feste größe im Einzelhandel eingeplant. Erste Bilder sowie technische Daten glaubten die Karte schon als baldiges Mitglied der GeForce 9-Serie begrüßen zu dürfen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare