AMD 780G-Boards und 125 Watt-CPUs

AMD Man nehme eine AMD 780G-Platine, dazu einen mit 125 Watt TDP augeschilderten AMD-Prozessor, kombiniert diese und das Chaos ist perfekt; so berichten es zumindest die Kollegen von "Anandtech". Während die Boards mit lediglich 3-Phasen-Stromversorgung allesamt scheiterten und entweder einfach den Dienst verweigerten oder sogar den Prozessor zerstörten, gab es unter den Boards mit 4-Phasen-Stromversorgung zumindest einige, die 125 Watt-Prozessoren wie den Phenom 9850 fehlerfrei in Betrieb nehmen konnten. Spätestens beim Overclocking mussten aber auch diese das weisse Tuch werfen.

Den Board-Partnern scheinen diese Probleme bewusst zu sein und glücklicherweise werden auch erste Gegenmaßnahmen ergriffen. So kündigte beispielsweise J&W an, ein 5-Phasen-Board auf Basis des 780G-Chipsatzes zu veröffentlichten. Auch ASRock sind die Probleme bekannt und man verriet seinerseits, das derzeitige A780FullDisplayPort für den Phenom 9850 validieren lassen zu wollen. Ähnlich reagierten Biostar und Gigabyte; ersterer der beiden erteilte die offizielle Freigabe für das TA780G M2+.

Es handelt sich im übrigen nicht nur um eine Anomalie des 780G-Chipsatzes, auch Boards mit dem AMD 770 können betroffen sein. Auf der Herstellerseite wird nämlich oftmals lediglich der Support bis zum Phenom 9600 sichergestellt, der jedoch noch in die 95 Watt-Stufe fällt. Sich dieser Situation bewusst, haben die Kollegen von Planet 3DNow! einen Foren-Sammelthread gestartet, der permanent aktualisiert wird und den Support der derzeit am Markt erhältlichen AMD-Platinen abklopft. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf eines stromhungrigen Phenoms, insbesondere wenn Sie ihn übertakten wollen, genau über den CPU-Support, damit Ihnen böse Überraschungen erspart bleiben.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

11 Kommentare

11.) Phenocore 13.04.2008 - 16:24 Uhr
Komisch. In der News, wo es um AMD ging, hat niemand ein Kommentar geschrieben. Hier wo es um Mainboards (für AMDs Produkte) geht aber NICHT um Chipsätze oder CPUs von AMD oder gar um AMD selbst, wird über die Firma AMD diskutiert. Ihr könnt doch gerne bei der anderen News über AMD etwas schreiben.

In einen kleinen Rechner mit µATX-Mainboard würde ich mir und viele andere eh nie eine 125W CPU reinstecken. Dafür gibt es doch CPUs mit weniger als 100 Watt TDP. Übertakter informieren sich so wieso gerne vorher welche Mainboards gut fürs übertakten sind. Für all die anderen soll diese News und der Link auf Planet 3DNow die Kompatibilität klar stellen. Also alles im grünen Bereich ;)
10.) Smok66 13.04.2008 - 16:06 Uhr
AMD kann einem schon fast leid tun, aber wir brauchen sie um Intels preise auf dem jetzigen niveau zu halten, hoffe mit 45nm wird´s bei AMD besser.
9.) Duplex 13.04.2008 - 15:45 Uhr
warum net ich glaub amd verliert durch solche aktionen mehr kunden als die durch billig board bekommen

1.schlechter ruf
2.die CPUs sind dann schuld ( so ist das nun mal im volksmund )
3.die marke bekommt nen murkser Image was schlecht ist

hoffentlich haun die Shanghais besser rein , intel wird mir zu stark ^^
8.) KodeX 13.04.2008 - 15:29 Uhr
Naja, immerhin bist du nicht AMD...

Außerdem war in der Vergangenheit nicht nur Negatives des Unternehmnes zu lesen.
7.) Duplex 13.04.2008 - 15:06 Uhr
amd hat serwohl was damit zu tun, ich glaub die boardhersteller bekommen sowas wie ein referenzmodell von amd , die teile was sie verbaun liegt aber halt an ihnene

aber wen nur grosse firmen andere wandler benutzen ist die warscheinlichkeit net gering das amds referenzmodell so ist

wen ich amd wäre würde ich so billig image produkte verbieten
6.) Luk Luk 13.04.2008 - 12:36 Uhr
AMD hat halt immer Pech, da gibts keine einzelne News, die man als Anti-AMD bezeichnen könnte, als würden die im Treibsand stecken und durch Arbeitsplatzabbau an Balast verlieren...... Ich hasse es auf Kosten von Mitarbeiten mehr verdienen zu wollen. Es ist zwar nicht so wie bei Nokia, aber AMD hat doch schon wieder Gewinn gemacht....
5.) KonKorT 13.04.2008 - 12:26 Uhr
Jap, das sollte gesagt sein, Stangmar. Außerdem: Die Boards wurden Ende letzten Jahres fertiggestellt, da gab es nurmal noch keine 125 Watt-CPUs. Man hätte zwar vorausschauend planen können, aber die Boardhersteller machen eigentlich ungern zu viel, um auch den Preis für EUCH niedrig zu halten.
Die News soll eigentlich nur informieren. Zum Schluss steht ja auch, dass man sich vor dem Kauf genau vergewissern sollte, ob das Board die gewünschte CPU aufnehmen kann. Ich würde diese News jetzt nicht wieder als Anti-AMD auffassen, wenngleich es in letzter Zeit davon einige gab. ;)
4.) Stangmar 13.04.2008 - 12:03 Uhr
daran ist ja nicht amd direkt schuld sondern die boardpartner
3.) Luk Luk 13.04.2008 - 11:46 Uhr
Und er hält noch länger.....
Sind die eigentlich jetzt ehrlich zu blöd, um soetwas zu verhindern?
2.) Duplex 13.04.2008 - 11:41 Uhr
lol , man hört nur schlechtes über AMD/Phenom CPUs ^^
ich hätte die verbannt umbenant oder gleich die neuen raus , des ist sowas wie die 2xxxreihe im graka segment
nur im dem fall bei dem CPUs
1.) Luk Luk 13.04.2008 - 01:23 Uhr
Hört das denn nie auf...