IDF: Intel 6-Core-"Dunnington"-Benchmarks

IntelEnde Februar sind fälschlicherweise erste Details zu einer noch für dieses Jahr geplanten Intel 6-Core-Lösung an die Öffentlichkeit gelangt. Gerne, so wird vermutet, hätte Intel bis zum heute anlaufenden IDF Stillschweigen bewahrt. Doch gestohlen ist die Show für Intel noch lange nicht, da derweil nur technische Einzelheiten die Runde machten; die damit ersten Benchmarks präsentiert Intel höchstselbst.

Intel "Dunnington"-Testsystem

Obwohl das Forum erst seit wenigen Stunden eröffnet ist, konnten die Kollegen von "ComputerBase" bereits an erste brandheiße Infos gelangen und auch ein Bild vom Aufbau des "Dunnington"-Testsystems schießen. Intel koppelte insgesamt vier 6-Core-Server-Prozessor, die pro Prozessor auf einen 16 MiB großen L3-Cache zurückgreifen konnten. Die insgesamt 24 Kerne waren - eine kleine, aber sehr imposante Zahl am Rande - 7,6 Millarden Transistoren schwer und wurden nach Angaben von Intel mit einer Taktfrequenz von 2,66 GHz pro Kern betrieben. Ihr gegenüber stellte Intel die noch in 65nm-gefertigten Quad-Core "Tigerton"-Prozessoren, welche insgesamt auf 16 Kerne (4x 4-Core) setzten, die ebenfalls jeweils mit 2,66 GHz takteten.

In einem von Intel nicht näher konkretisierten Benchmark erzielte das mit 50 Prozent mehr Rechenkernen ausgestattete "Dunnington"-System eine 100 Prozent höhere Performance. Es absolvierte den Intel-Benchmark in 7,73- statt 14,50 Sekunden. Aufgrund der eklatanten Vorteile des "Dunnington"-Systems wird vermutet, dass dieser Benchmark Gebrauch von SSE4.1, das erst mit dem 45nm-Prozessor "Penryn" eingeführt wurde, macht. Aber auch die größeren Caches dürften ihren Teil beigetragen haben. "Dunnington" besitzt nicht nur mehr L2-Cache, sondern bekanntlich auch einen separaten L3-Cache.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) NoName 02.04.2008 - 17:19 Uhr
ich glaub um so viel größer wird die nicht werden,man muss die verlustleistung auch irgendwie mit nem normalen luftkühler wegbekommen ;)
1.) Agepy 02.04.2008 - 15:58 Uhr
lol kaum der 4 kerner da gibts balt n 6 kerner zu kaufen kaum zu fasseen was da für ne stromrechnung auf einen zu kommen wird mal schauen !